Advent, Advent…das vierte Lichtlein brennt!

Für unser viertes und letztes Weihnachtsprojekt möchten wir die Lebenshilfe Starnberg unterstützen. Der Verein berät, fördert und betreut Menschen mit Behinderung im Landkreis Starnberg. Durch die Arbeit der Lebenshilfe wird auf die Bedürfnisse und Probleme von geistig und mehrfach behinderten Menschen aufmerksam gemacht.

Eine optimale Förderung von Menschen mit Behinderung in allen Altersklassen steht in der Lebenshilfe im Vordergrund. Vom Lernen über das Arbeiten bis hin zum Wohnen – in den 17 Betreuungseinrichtungen im Landkreis Starnberg kümmern sich rund 260 Mitarbeiter um Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Auch die Begegnung von behinderten und nicht behinderten Menschen ist ein wichtiger Aspekt im Verein. So spielen und lernen Kinder mit und ohne Behinderung in den Kinderkrippen und Kindergärten der Lebenshilfe gemeinsam Seite an Seite.

Doch nicht nur Förderung ist unersetzlich, sondern auch die Freizeitgestaltung spielt eine wichtige Rolle. Wir möchten die Lebenshilfe im kommenden Jahr bei der Umsetzung von Aktivitäten im Sinne der Inklusion unterstützen. Sei es nun der Schlittschuh-Ausflug, die Dampferfahrt oder ein Besuch in Museum & Co.

Eigentlich kann das jeder! Denn die Lebenshilfe Starnberg freut sich über jegliches, ehrenamtliches Engagement. In folgenden Bereichen benötigen Menschen mit Behinderung Unterstützung:

  • Begleitung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Rahmen von Ferienfreizeiten
  • Unterstützung und Begleitung der Bewohnerinnen und Bewohner der Einrichtungen bei deren individuellen Interessen und Aktivitäten
  • Anbieten und Begleiten von sportlichen Aktivitäten
  • Begleitung einzelner Bewohner zum Einkaufen, ins Café oder beim Spazieren gehen
  • Entlastung von Familien mit behinderten Angehörigen
  • Unterstützung von Menschen mit Behinderung und deren Familien in ihrem Alltag und vieles mehr...

Interessierte können sich ganz einfach bei den Ansprechpartnern der Lebenshilfe Starnberg oder des Vereins in ihrer Nähe melden.

Mehr Informationen dazu gibt es auf www.lebenshilfe-starnberg.de.

Für alle Medienschaffenden gibt es einen hilfreichen Leitfaden zum Thema Menschen mit Behinderung in den Medien von der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung: https://www.behindertenbeauftragte.de/SharedDocs/Publikationen/DE/AufAugenhoehe.pdf?__blob=publicationFile&v=11

Welche Projekte wir im kommenden Jahr gemeinsam mit der Lebenshilfe Starnberg umsetzen, erfahrt ihr auf unserem Blog.


Tags:
Schreibe einen Kommentar