Die 10. vioma Info-Veranstaltung

Mit praxisnahen Infos zu technologischen Entwicklungen und News aus der Hotel- und Online-Branche hat der Online-Spezialist vioma zu ihrer Jubiläums-Info-Veranstaltung nach Offenburg geladen. Neben den Experten von vioma, haben auch zwei Gastredner das Publikum mit interessantem Input versorgt. Friederike informierte sich direkt vor Ort über die neuesten Trends in der Online-Branche für die Hotellerie.

 

Martin Gahn, Geschäftsführer von Top Gahn Quality Coaching, berichtete in seinem Vortrag zum Thema „Umsatzoptimierung & Revenue-Management“ über das richtige Verhalten im Falle von Ratenparität und wie die Vertriebskosten im Hotel optimiert werden können. Hierbei betonte er auch die drei wichtigsten Buchungskriterien des Gastes: Lage, Qualität und Bewertungen.

Im Anschluss befasste sich Martin Birchmeier, Abteilungsleiter Kundenberatung der vioma GmbH, mit dem Thema, wieviel Umsatz über die eigene Website generiert werden kann. Hierbei stellte er die entscheidenden Kennzahlen vor sowie die Mittel und Wege, wie ein Website-Besucher als künftiger Gast gewonnen werden kann.

Der Gastredner Oliver Suhm, Geschäftsführer der kesselhaus GmbH, präsentierte die Hotel-Fotografie der nächsten Generation mit dem Tool Google Business View.  Ähnlich wie ein virtueller Rundgang auf der eigenen Website – wie es auch schon viele Hotels anbieten – erscheint diese „Tour“ direkt in der Google-Suche rechts beim Google Business-Eintrag.

Nach der Mittagspause ging es gestärkt durch anregende Gespräche und Leckereien in die zweite Vortrags-Runde. Daniel Schöberl, Teamleiter Social Media bei vioma, stellte die Entwicklung des Social Media-Marketings vor und welche Kanäle für die Hotellerie vielversprechend sind. Vor allem Instagram mit derzeit 400 Millionen Nutzern weltweit boomt extrem. Als oberstes Social Media-Ziel sollte stets die Kundenbindung stehen.

Grafik Designer Benjamin Rancourt von der vioma GmbH zeigte an zahlreichen, anschaulichen Beispielen die historische Entwicklung des Webdesigns bis zum heutigen Responsive Design, das seit diesem Jahr als Gestaltungs-Standard gilt. Zu den aktuellen Trends in diesem Bereich haben sich das Parallax-Scrolling sowie die Mashup-Interfaces herauskristallisiert.

Tags:
Schreibe einen Kommentar