Schmankerl des Monats

Zickleinkotelettes auf Speckbohnen mit Röstkartoffeln
In der Genussregion Oberfranken mit der nachweislich größten Brauerei-, Bäckerei- und Metzgereidichte ist das zarte Frankenwälder Zicklein eine Spezialität der Osterküche. Einst als „Eisenbahnerkuh“ das Nutztier der armen Leute, gilt das besonders fett- und cholesterinarme Zicklein heute als gesunde und zarte Feinkost.


Zutaten:

6 doppelte Zickleinkotelettes
300 g blanchierte Bohnen
½ Zwiebel in Würfeln
50 g Speckwürfel
20 g Butter
1 Prise Bohnenkraut
400 g Pellkartoffeln
4 EL Rapsöl

Zubereitung:

Butter mit Speck und Zwiebelwürfeln andünsten. Bohnen und Bohnenkraut dazugeben, salzen sowie pfeffern und mit etwas Wasser garen.

Kartoffeln in Scheiben schneiden, mit 2 EL Rapsöl rösten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kotelettes pfeffern, heiß anbraten und von jeder Seite 2 Minuten nachziehen lassen. Vor dem Anrichten salzen.

Vielen Dank für die leckere Rezeptidee aus dem Frankenwald!

Tags:
Schreibe einen Kommentar