Unser Reisetipp des Monats SEPTEMBER: Barcelona

Vamos a Catalunia! Tapas, Shopping & Kultur in Barcelona

Sabrina empfiehlt: Für einen Städtetrip nach Barcelona ist der Monat September ideal. Denn im Frühherbst hat die große Sommerhitze samt Touristenmassen die Stadt am Mittelmeer verlassen.

Entspannt entdeckt man dann zu Fuß die vielen Highlights der katalanischen Stadt. Ein Muss für jeden Barcelona-Neuling sind die in der ganzen Stadt verteilten baulichen Kunstwerke von Antoni Gaudí, dem wohl bedeutendsten Architekten Kataloniens. Zu den Meisterwerken Gaudís, die zum unverwechselbaren Charme der Stadt beitragen, zählen neben der Sagrada Familia unter anderem:

- Der Park Güell (auch als Gaudís „Hommage an die Natur“ genannt): Blickfang der Sehenswürdigkeit ist die lange, mit wunderbarer Bruchkeramik verzierte Bank, welche mit kleinen Plaudernischen sowie einem herrlichen Blick über die Stadt lockt;

- Das Casa Milà: hier ist kein einziger rechter Winkel zu finden ist. Das auch als „La Pedrera“, das Steinbruchhaus, bezeichnete Gebäude unterscheidet sich durch seine wie ein massiver, farbloser Fels wirkende Fassade von den anderen Werken des Künstlers;

- Das Haus Batlló (inspiriert von Kataloniens Schutzpatron Sant Jordi): Dach des Gebäudes bildet der unverkennbare Drachenrücken. Das Bauwerk soll die Geschichte des Heiligen erzählen, wie er im Zeichen des Kreuzes gegen das Ungetüm kämpfte und es mit seinem Schwert erlegte.

Wem nach einer Tour voller neuer kultureller Eindrücke mal der Magen knurrt, stärkt sich am besten im El Racó en Baltàit mit seiner Auswahl an kulinarischen Leckereien wie Tapas und Vino Tinto. Abkühlung gibt es an Barcelonas Stadtstrand Barceloneta – hier lockt nicht nur das Meer, sondern auch die fruchtigen Cocktails in einem der trendigen Strandlokale.

Sabrinas Tipp:
Wem die Promenade am Abend zu überlaufen ist, findet vor allem in den frühen Morgenstunden ruhige Momente und wird mit einem Sonnenaufgang über dem Mittelmeer belohnt.

Nachtschwärmer treffen sich im Pipa Club, ein Abendlokal mit Kaffeehaus-Charakter aus dem 19. Jahrhundert und wundervollem Ausblick auf die Plaça Reial. Kurios: Besucher können den Club lediglich durch ein Klingeln an der Haustüre betreten. Wem bereits tagsüber der Wunsch nach einer Erfrischung ist, genießt im gemütlichen Innenhof des El Antic Teatre entspanntes Zusammensein. Mit etwas Glück kann man sich hier abends von einer Theatervorführung oder einer Filmpremiere berieseln lassen.

Und noch zwei Highlights hat der September in Barcelona unter anderem zu bieten: Modebewusste werden bestimmt noch bei einem der zahlreichen rebajas (Schlussverkäufe) fündig. Stylische Geschäfte, bekannte Labels und junge Designer (wie bspw. Mango, Stradivarius, Skunkfunk, Desigual) räumen bis Anfang September ihre Regale, um sich für die kalte Jahreszeit zu rüsten. Auf Feierwütige warten während des Festival de La Mercè, welches vom 18. bis 24. September 2015 zu Ehren der gleichnamigen Schutzpatronin stattfindet, unzählige Attraktionen in der gesamten Stadt wie Konzerte und vieles mehr.

Tags:
Schreibe einen Kommentar