Masseria Torre Coccaro
Die beiden aus ehemaligen Gutshöfen umgebauten Fünf-Sterne Boutique-Hotels Masseria Torre Coccaro und Torre Maizza Masseria im italienischen Landhausstil liegen zentral an der adriatischen Küste Apuliens zwischen den Städten Bari und Brindisi. Mit besonderem Fokus auf Nachhaltigkeit verwenden die inmitten Jahrhunderte alter Olivenbäume gelegenen Schwesterhotels in den vier Restaurants und der eigenen Kochschule überwiegend Produkte aus der Region oder dem hauseigenen Kräutergarten. Die SPA-Bereiche sind aus Felsen gehauen oder in einem ehemaligen Wachturm untergebracht und arbeiten hauptsächlich mit natürlichen Produkten aus der Umgebung. Die Suiten beider ganzjährig geöffneten Hotels sind luxuriös ausgestattet und verfügen teilweise über einen eigenen Garten und Pool. Den exklusiven Coccaro Beach Club mit Strandbar, Fischrestaurant, Massage-Pavillons, Strandboutique, Miniclub für Kinder und Coccaro Motoryacht nutzen Gäste beider Hotels gemeinsam. www.masseriatorrecoccaro.com
Kontakt:
Masseria Torre Coccaro
Vittorio Muolo
C.da Coccaro 8
I-72015 Savelletri di Fasano (Brindisi)
Tel +39 -080 482 93 10
Fax +49 -080 482 79 92
vm@apuliacollection.com
Pressekontakt:   
piroth.kommunikation GmbH & Co. KG   
Daniela Piroth-Bonn  
Tannenstraße 11   
D-82049 Pullach bei München   
Tel +49-(0)-89-552678-92   
Fax +49-(0)-89-552678-99   
media@piroth-kommunikation.com  

Masseria Torre Coccaro • Pressemitteilungen

Ältere

Masseria Torre Coccaro • Story Lines

Inhalt erscheint in Kürze.

Masseria Torre Coccaro • Pressestimmen

  • Gala – „Trend: Spa-Cuisine“, 09/2010

    „Italien: Kaum eine Pflanze, die auf der Farm der „Masseria Torre Coccaro“ nicht gedeiht – Früchte und Oliven sowie Kräuter für Tees und Gewürze werden hier geerntet. Unter der Sonne Apuliens genießt man Biokost. Kochkurse ergänzen das Angebot. (www.masseriatorresoccaro.com)“

     
  • Essen & Trinken – „Italien zum Anfassen“, 03/2011

    „Die Herren der Schöpfung: Die Köche der „Masseria Torre Coccaro“ sind Meister der apulischen Küche. (…) Was für ein sinnliches Vergnügen: Traumhotel. Sonne und nebenbei die Landesküche erobern. Willkommen in der „Masseria Torre Coccaro“ in Apulien, einer 5-Sterne-Herberge mit angeschlossener Kochschule.“

     
  • Madame – „Strandvergnügen“, 05/2011

    „Apulien von seiner schönsten Seite: Die „Masseria Torre Coccaro“ liegt inmitten von Oliven- und Zitronenbäumen, (…) Super: der eigene Beachclub Coccaro – mit Strandbar, Jacht und Massage-Pavilions-, der nachts zum Party-Hotspot wird.“

     
  • Für mich – „Schlicht und einfach Luxus“, 05/2011

    „Angekommen in einer Idylle, die von einer Lebenseinstellung, die gerade in Zeiten der Sehnsucht nach dem Glück, das aus der Devise „weniger ist mehr“ entspringt, seltsam modern ist. (…) Handbemalte Holzhäupter zieren die bequemen Betten und geklöppelte Spitzen die Bettüberwürfe, Heiligenbilder und Stiche wie anno dazumal schmücken die Wände. (…) Hier kommt kein Schnickschnack auf den Teller, sondern Produkte der Region, Kräuter aus dem großen Garten, der sich hinter dem Hotel erstreckt.“

     

Masseria Torre Coccaro • Bilder

Die folgenden Bilder stehen für Ihre Medienberichterstattung kostenlos zur Verfügung.
Copyright: Masseria Torre Coccaro

Durch Klicken auf das gewünschte Bild, erhalten Sie zunächst eine Bildvorschau.

Pressemitteilungen • Bilder

Masseria Torre Coccaro • Multimedia

Inhalt erscheint in Kürze.