Thema: Startseite
  • Prien am Chiemsee • Medien-Informationen

    Künstlerlandschaft Prien am Chiemsee

    Erste „Priener KunstNacht“

    Prien am Chiemsee/München, 29. Mai 2019

    Von wechselnden Ausstellungen international bekannter Künstler in der Galerie im Alten Rathaus bis hin zu geführten Kunstspaziergängen und Werken unter freiem Himmel – in Prien am Chiemsee finden Gäste ein vielseitiges Kulturleben. Mit der „Priener KunstNacht“ wird der Ort selbst erstmals zum offenen Kunst- und Ausstellungsraum. Interessierte begeben sich am 21. Juni 2019 auf eine Entdeckungsreise durch die kreative Kunstlandschaft Priens. Ein abwechslungsreiches Ausstellungs- und Mitmach-Programm an den Kultur-Hotspots sowie auf der Bühne am Marktplatz verwandelt den Ort für Besucher in eine Begegnungsstätte mit Künstlern und ihren Werken. Von der Vergangenheit bis zur heutigen Vielfalt begeistert die einmalige Landschaft in Prien am Chiemsee bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts viele Künstler sowie Freigeister und dient immer noch als Inspirations- und Kraftquelle.

    Erste „Priener KunstNacht“

    Prien lädt Interessierte ein am 21. Juni 2019 Kunst und Kultur der Vergangenheit und Gegenwart an einem Abend hautnah zu erleben. Von 17.00 bis 22.00 Uhr öffnen zahlreiche Kulturstätten ihre Pforten. Zudem wartet ein buntes Rahmenprogramm mit musikalischen Highlights auf der Bühne am Marktplatz. In der Galerie im Rathaus machen Kinder nicht nur selbst Kunst. Auch große Kultur-Fans kommen mit einer Führung durch Peter Tomschiczek Ausstellung „Bilder“, einer Signierstunde des Künstlers und einem Bratsche-Konzert von Nils Mönkemeyer voll auf ihre Kosten. In der Galerie Wichmann präsentiert Künstlerin Greta Fischer ihr „Farbenspiel der Leidenschaft“ und steht Gästen Rede und Antwort. Gemeinsam mit Gästeführerin Helga Schömmer geht es für Kunstfreunde bei einem kurzweiligen Spaziergang zu den kreativen Highlights Priens und am Marktplatz sorgen Claus Hierluksch und Ricarda Fuss vom Arcis Saxophon Quartett für gute Stimmung. Führungen zu Geschichte und Orgelmusik, ein Konzert sowie eine Kunstausstellung locken Besucher in die Pfarrkirche am Marktplatz. Im Geschäft „burger Wohnkultur Licht & Kunst“ bestaunen Fotografie-Interessierte die Werke der Schweizer Fotokünstlerin Silvia Finke und im Haus des Gastes die neue Ausstellung „Überlebenskünstler an der Baumgrenze“ von Robyn Hochrein.

    Vielfältige Kulturlandschaft Prien am Chiemsee

    Die Marktgemeinde Prien hat es sich gemeinsam mit dem Kulturförderverein als Mitglied der Vereinigung „euroArt“ zur Aufgabe gemacht die Künstlerlandschaft Chiemsee und ihre 200-jährige Tradition zu pflegen und gleichzeitig zeitgenössische Künstler zu fördern. Die Galerie im Alten Rathaus zeigt etwa regelmäßig Werke von regionalen und internationalen Künstlern wie Salvador Dali, Andy Warhol oder James Rizzi. Im Heimatmuseum begeben sich Kulturfreunde auf die Spuren der Priener Vergangenheit und bewundern die Dauerausstellung zur Künstlerlandschaft Chiemsee. Interessierte verbinden die „KunstOrte“ der Gemeinde und erfahren über Smartphone und QR-Code Wissenswertes und Spannendes zu den verschiedenen Plätzen. Mit der ersten „Priener KunstNacht“ soll nun in einem neuen Format die Aufmerksamkeit auf die vielfältige Kreativ-Szene gerichtet werden.

    Weitere Informationen im Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de. News, Live-Berichte, Bilder und Videos auch auf Facebook oder You Tube.


    Copyright der Bilder: Nils Mönkemeyer an der Bratsche © Irene Zandel. Logo Priener KunstNacht © Prien Marketing GmbH. Werk von Peter Tomschiczek © Peter Tomschiczek

Erste „Priener KunstNacht“ • Medien-Informationen

Inhalt erscheint in Kürze.

Erste „Priener KunstNacht“ • Hintergrundtexte

Inhalt erscheint in Kürze.

Erste „Priener KunstNacht“ • Story Lines

Inhalt erscheint in Kürze.

Erste „Priener KunstNacht“ • Pressestimmen

Inhalt erscheint in Kürze.

Erste „Priener KunstNacht“ • Bilder

Inhalt erscheint in Kürze.

Erste „Priener KunstNacht“ • Multimedia

Inhalt erscheint in Kürze.