• piroth.kommunikation • Medien-Informationen

    "Ein gutes Stück Schwarzwald" in Pullach

    piroth.kommunikation übernimmt Pressearbeit für das Enztal

    Pullach bei München, 27. November 2012
    piroth.kommunikation heißt die Natur- und Gesundheitsregion Enztal als neuen Kunden herzlich willkommen. Das im nördlichen Schwarzwald gelegene Tal umfasst die Kur- und Ferienorte Bad Wildbad, Enzklösterle und Höfen (a.d. Enz), welche sich zur gemeinsamen Vermarktung zusammengeschlossen haben. Seit Sommer 2012 ist Bernhard Mosbacher Geschäftsführer der Touristik Bad Wildbad GmbH und bringt als langjähriger Touristiker große Kompetenz im Bereich Deutschlandtourismus, Urlaubs- und Themenreisen durch seine vorherige Tätigkeit beim Reiseveranstalter Ameropa mit ein.

    Mit November 2012 steht piroth.kommunikation der Touristik Bad Wildbad GmbH als erfahrener Partner für Destinations-PR mit Schwerpunkt Deutschlandtourismus zur Seite. Mit Highlight-Themen wie dem 25-jährigen Rossini-Jubiläum 2013, der Oper „Wilhelm Tell“, dem traditionsreichen Heidelbeer-Fest in Enzklösterle, der Auerhahn-Tour im Hochmoor, Bike-Vergnügen auf hohem Niveau mit der deutschen Downhill MTB-WM in Bad Wildbad sowie der neuen Gesundheitsinitiative „Move it“ lockt die Region um Bad Wildbad, Enzklösterle und Höfen Kultur- und Gesundheitsreisende, Naturliebhaber, Aktivurlauber und Familien nach Baden-Württemberg.

    Den Namen verdankt das idyllische Enztal am Rande des nördlichen Schwarzwaldes seinem Fluss, der Enz. Weite Nadelwälder säumen die Hänge und das einmalige Hochmoor-Naturschutzgebiet mit Wildsee bietet dem bedrohten Auerhahn Schutz. Deutschlandreisende entdecken hier die ersten Hütten auf dem Weg gen Süden, die sich sonst am Alpenrand vermuten lassen. Die alte Tradition der Waldberufe mit Köhlern, Flößern und Wiedendrehern ist für die Gäste von Enzklösterle erlebbar. Bräuche wie das Heidelbeerfest sowie die Kunst des Kirschtorten-Backens runden das „Schwarzwalderlebnis pur“ ab. Bei Turniertänzern ist der Schwarzwaldort durch seine Tanzwochen international bekannt. Auf 235 Kilometer Wanderwegen und 800 Kilometer Mountainbiketrails kommen Wanderer und Biker auf ihre Kosten.

    Eingebettet in die Naturregion Enztal liegt der Thermalort Bad Wildbad. Im historischen Palais Thermal entspannen und kurieren Bade- und Saunagäste bei orientalischem Ambiente. Die heilende Kraft des Wassers erlebt die ganze Familie in der gesundheitsfördernden Vital Therme. Das Thermalwasser Bad Wildbads entspringt als über 10.000 Jahre altes Urwasser den tief gelegenen Quellen mit über 38 Grad Celsius. Nahezu einzigartig für öffentliche Hallen- und Thermalbäder ermöglicht das unterirdische Wasserreservoir einen vollständigen Austausch des Thermalwassers in beiden Bädern innerhalb eines Tages. Mit seinem heilkräftigen Wasser steht der spezialisierte Gesundheitsstandort für Fachkompetenz in den Bereichen Prävention, Behandlung und Rehabilitation des Bewegungsapparats.

    Als Mitglied in der Kooperation „Schwarzwald Balance“ verschreiben sich insgesamt drei Partner-Betriebe der Verwendung ausschließlich regionaler Wellness-Produkte wie der Fichtennadel und einer gesunden, heimischen Säure-Base-Küche. Damit ist Bad Wildbad Vorreiter der Kooperation im Schwarzwald. Neben „Wellness für den Körper“ gibt es „Wellness für die Seele“ im historischen Forum König-Karls-Bad bei Konzerten des Marcel Baluta-Ensembles. Der liebevoll gepflegte Kurpark mit Kurhaus und Trinkhalle entlang des Flusses beeindruckt ganz besonders im Schein von 20.000 Kerzen und Lampions bei der alljährlichen Nacht der „Enzbeleuchtung“ Ende Juli. Aufgrund des speziellen Mikroklimas profitiert das Enztal im Vergleich zu anderen Bäderorten in der Umgebung von vielen nebelfreien Tagen. Ein erfrischender Kontrast zum Schonklima im Tal bietet das milde Reizklima des Sommerbergs.

    Direkt an der Enz-Promenade bringt die Sommerberg-Bahn die Aktivurlauber hoch hinauf. Oben angekommen starten sie auf Fahrrad-, Mountainbike- und Wanderwegen durch die Fichtenwälder, vorbei an den Hochmooren am Wildsee und Hohlohsee, bevor der Ausflug mit einer gemütlichen Einkehr in der Grünhütte bei legendärem Heidelbeerpfannkuchen ausklingt. CO2-neutral erreichen Gäste mit der traditionsreichen Enztalbahn ideal an Deutsche Bahn und ÖPNV angebunden den Kur- und Gesundheitsort Bad Wildbad.

    Nähere Informationen über die Natur- und Gesundheitsregion Enztal und den Kur- und Gesundheitsort Bad Wildbad unter www.enztal.de und www.bad-wildbad.de.

piroth.kommunikation übernimmt Pressearbeit für das Enztal • Medien-Informationen

Inhalt erscheint in Kürze.

piroth.kommunikation übernimmt Pressearbeit für das Enztal • Hintergrundtexte

Inhalt erscheint in Kürze.

piroth.kommunikation übernimmt Pressearbeit für das Enztal • Story Lines

Inhalt erscheint in Kürze.

piroth.kommunikation übernimmt Pressearbeit für das Enztal • Pressestimmen

Inhalt erscheint in Kürze.

piroth.kommunikation übernimmt Pressearbeit für das Enztal • Multimedia

Inhalt erscheint in Kürze.