Thema: Startseite
  • Südpfalz • Medien-Informationen

    Themenwochen rund um Quetsche und Mirabelle

    „So schmeckt die Südpfalz 2020“

    Germersheim/München, 06. August 2020

    Als Gemüsegarten Deutschlands bietet die Südpfalz eine Fülle an regionalen Obst- und essbaren Pflanzensorten. Jährlich wird ein regionales Produkt in den Fokus gestellt und so dreht sich noch bis zum 13. September 2020 bei den Themenwochen „So schmeckt die Südpfalz“ alles um die Quetsche und die Mirabelle. Die teilnehmenden Gastronomen und Direktvermarkter bringen Traditionelles, Neues und Experimentelles von der „Wunderschönen“ und ihrer blauen Verwandten auf den Teller und ins Glas. Dabei zeigen sie mit regionalen sowie saisonalen Produkten wie vielfältig die Genussregion Südpfalz ist.

    Omas Hochzeitskuchen, Zwetschgenwasser und Salzdampfnudeln

    Die teilnehmenden Betriebe – etwa das „SCHICKes Lädel“ in Zeiskam – verwöhnen die Gaumen der Gäste mit Klassikern wie Quetschen- und Mirabellenkuchen. Darüber hinaus servieren Gasthöfe wie „Zum Lamm“ in Neupotz spannende Neuinterpretationen wie karamellisierte Salzdampfnudeln mit gebratener Gänseleber und eingelegten Quetschen aus dem eigenen Garten. In Winden kommen in der Weinstube „Zur Hofschänke“ Wildsticks mit gelierten Pflaumen und Preiselbeerdip, Rumpsteak mit Mirabellen und Gorgonzola überbacken und zum Nachtisch Oma’s Hochzeitskuchen mit Pflaumenmus auf den Tisch. Zur Verdauung gibt es bei der nahegelegenen Brennerei „Peter Bitzel“ feinen Mirabellenbrand, Zwetschgenwasser oder Pflaumen-Zimt-Likör – hergestellt mit Produkten von der eigenen Streuobstwiese. Direktvermarkter wie der Hofmarkt Zapf in Kandel bieten in ihren Hofläden Zwetschgen und Mirabellen frisch vom Baum oder als Marmelade im Glas.

    Geführte Genuss-Radtour „Quetsche und Mirabelle“

    Wer es aktiver mag, der geht gemeinsam mit dem Naturführer Michael Walter in der Bienwaldregion Kandel auf eine 34 Kilometer lange Genuss-Radtour. Unterwegs erfahren die Teilnehmer Interessantes zur Region und bekommen zwischendurch immer wieder eine kleine oder große Stärkung aus der Quetsche – sei es in Form eines Smoothies, eines Kuchens oder Hochprozentigem. Für die rund fünfstündige Tour ist eine Voranmeldung erforderlich – je Termin am 15. und 30. August 2020 gibt es eine maximale Teilnehmerzahl von zehn Personen. Die Anmeldung ist unter www.walter-touren.de möglich. 

    Ausrichter der Themenwochen „Quetsche und Mirabelle“ sind die beiden Tourismusvereine Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V. und Südliche Weinstrasse e.V. sowie das Büro für Tourismus der Stadt Landau. Damit schaffen sie für Gastronomen, Direktvermarkter, Cafés, Schnapsbrenner und andere hiesige Betriebe in diesem herausfordernden Sommer ein kostenloses Angebot und präsentieren die Südpfalz als gastfreundliche, moderne und innovative Genussregion, in der Gastronomen und landwirtschaftliche Erzeuger Hand in Hand arbeiten.


    Weitere Infos finden sich unter www.soschmecktdiesuedpfalz.de. Eine Übersicht über die teilnehmenden Betriebe liefert der Flyer „So schmeckt die Südpfalz“, der in den Tourismusbüros erhältlich ist. Hier gibt es auch die kostenlose Wanderbroschüre und Radkarte Südpfalz – denn der Besuch der einzelnen Genussorte der Themenwochen lässt sich hervorragend während einer Radtour kombinieren.

    Informationen zur Südpfalz gibt es bei Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V. unter +49 (0) 7274 53300 oder auf www.suedpfalz-tourismus.de. Weitere News, Bilder und Videos auf Facebook.

„So schmeckt die Südpfalz 2020“ • Medien-Informationen

Inhalt erscheint in Kürze.

„So schmeckt die Südpfalz 2020“ • Hintergrundtexte

Inhalt erscheint in Kürze.

„So schmeckt die Südpfalz 2020“ • Story Lines

Inhalt erscheint in Kürze.

„So schmeckt die Südpfalz 2020“ • Pressestimmen

Inhalt erscheint in Kürze.

„So schmeckt die Südpfalz 2020“ • Bilder

Inhalt erscheint in Kürze.

„So schmeckt die Südpfalz 2020“ • Multimedia

Inhalt erscheint in Kürze.