Herzlich willkommen in unserem Media-Center!

In unserem Media-Center erhalten Sie die Medien-Informationen, Hintergrundtexte, Pressebilder und Story Lines unserer aktuellen und teilweise ehemaligen Kunden zum freien Download. Hier stellen Sie sich in nur wenigen Klicks Ihr individuelles, digitales Media Kit selbst zusammen und laden dieses gebündelt als zip-Datei herunter, ohne sich vorher registrieren zu müssen.

Um direkt die für Sie interessanten Medien-Informationen per E-Mail oder Post zu erhalten, registrieren Sie sich mit Ihren Kontaktdaten in unserem Presseverteiler. Gerne halten wir Sie dann mit den für Sie relevanten Themen und den Neuigkeiten unserer Kunden auf dem Laufenden.

Den richtigen Ansprechpartner bei weiteren Rückfragen oder Materialwünschen finden Sie mit einem Klick auf den entsprechenden Kunden, die nach Destinationen, Hotels, etc. gegliedert sind. Oder Sie schreiben einfach eine E-Mail an media@piroth-kommunikation.com.

Aktuelle Medien-Informationen

Unsere Pressetexte nach Themen

Destinationen

  • Barock- und Festspielstadt Bayreuth

    Bekannt als die Stadt der Wagner Festspiele überzeugt Bayreuth auch ganzjährig mit barockem Kulturflair und gelebter Biertradition. Unter dem Einfluss der Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth, der Lieblingsschwester Karls des Großen, entstand hier im 18. Jahrhundert ein Kulturzentrum im Barock- und Rokokostil. Errichtet oder renoviert nach ihren Vorstellungen versprühen das Markgräfliche Opernhaus, das neue Residenzschloss mit Hofgarten sowie die Ermitage, der Felsengarten Sanspareil und das (Lust-) Schloss Fantaisie den Flair von damals noch immer. Erst im Juni 2012 erklärte die UNESCO das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth zum Weltkulturerbe. Das von 1746 bis 1750 erbaute Gebäude gilt heute als das besterhaltene Barockopernhaus Europas. Dank des Wirkens und Schaffens der Wilhelmine wurde Bayreuth zu einem Anziehungspunkt für viele wichtige Vertreter aus Kunst, Musik & Kultur. So erbaute hier beispielsweise kein geringerer als Richard Wagner sein Festspielhaus. Heute beherbergt sein altes Wohnhaus, Haus Wahnfried, das renommierte Wagnermuseum. Anlässlich seines 200. Geburtstags finden 2013 zahlreiche Events unter dem Motto "Wagner 2013" statt. Mit ihrer langen Brau-Tradition beheimatet die Stadt Bayreuth das umfangreichste Biermuseum der Welt. Dazu passend laden viele liebevoll renovierte historische Gaststätten zum Genuss traditioneller Küche ein. www.bayreuth-tourismus.de
  • Ferienregion Fichtelgebirge

    Die Ferienregion Fichtelgebirge liegt in Oberfranken / Nordbayern und reicht von Bayreuth im Westen bis zur tschechischen Grenze im Osten, im Norden bis nach Hof und im Süden bis nach Waldsassen in die nördliche Oberpfalz. Das wald- und gesteinsreiche Fichtelgebirge erhebt sich hufeisenförmig auf bis zu 1.000 Meter und gilt als eine der schneesichersten Landschaften Deutschlands. Der Ochsenkopf lockt ganzjährig Urlauber in das beliebte Natur- und Aktivgebiet. Entlang des Fränkischen Gebirgswanderwegs sowie dem Mainradwanderweg erstreckt sich die unberührte Natur und Felsenlandschaft des Geoparks Bayern-Böhmen. Kulturliebhabern ist die Region insbesondere durch die jährlich stattfindenden Wagner- und Luisenburg-Festspiele bekannt. Genussreisende werden verwöhnt mit lokalen Speisen wie Sauerbraten mit Lebkuchensoße oder mit Kräuterspezialitäten von den Partnern des „Essbaren Fichtelgebirges“. Entlang der Porzellanstraße geben renommierte Hersteller wie Rosenthal und Hutschenreuther Einblicke in die lange Tradition der Porzellanherstellung und bieten hochwertiges Porzellan im Direktverkauf. www.tz-fichtelgebirge.de
  • Frankenwald Tourismus

    Als Bayerns erste „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ besticht der Frankenwald abseits des Massentourismus durch seine authentische Ursprünglichkeit. Die Naturregion im Norden des Freistaats begeistert Erholungssuchende, Wanderer, Radfahrer und Genussurlauber. Auf dem vielfältigen Wegenetz mit beispielsweise dem 242 kilometerlangen FrankenwaldSteig begegnen Wanderer den Kernthemen „Stille hören“, „Weite atmen“ und „Wald verstehen“. Ein dichtes Radwegenetz, abenteuerliche Floßfahrten und Winteraktivitäten locken Outdoorfans in das „fränkische Alaska“. Veranstaltungs-Highlight ist der jährliche Wandermarathon mit seinen 444 Teilnehmern, der bereits Kultstatus erlangt hat. Liebhaber der bodenständigen Küche erwartet in der Genussregion Oberfranken mit der nachweislich größten Brauerei-, Bäckerei- und Metzgereidichte der Welt neben Bier, Bratwurst und Pralinen unter anderem auch das zarte Frankenwälder Zicklein als Spezialität. Mit der einzigartigen Heilmittelkombination aus Radon, Moor und Kohlensäure im Bayerischen Staatsbad Bad Steben und regionaltypischen Anwendungen verwöhnen Besucher hier Körper, Geist und Seele. Kulturhistorische Höhepunkte sind die zahlreichen Feste und Veranstaltungen in und um die jahrhundertealten Burgen und Schlösser. Ehemals als der „Kleiderschrank der Welt“ betitelt, blickt der Frankenwald neben der Flößerei auf eine lange Tradition des Klöppelns und der Weberei zurück. www.frankenwald-tourismus.de
  • KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

    1715 vom jetzigen Stadtteil Durlach aus als barocke Planstadt gegründet, ist Karlsruhe heute mit rund 300.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Baden-Württembergs. Als das "Tor zum Schwarzwald" liegt die lebhafte und dynamische Großstadt inmitten grüner Landschaft. Durch ihre Lage am Oberrhein gilt Karlsruhe als eine der sonnigsten Städte des Landes und Lebensart wird hier groß geschrieben. Dem vom Stadtgründer Markgraf Karl Wilhelm beauftragten fächerförmigen Grundriss verdankt Karlsruhe zudem den Beinamen "Fächerstadt". Es gibt eine reiche Museumslandschaft mit dem Badischen Landesmuseum im Schloss, der Staatlichen Kunsthalle bis hin zum Naturkundemuseum mit dem faszinierenden Vivarium. Ein besonderes Erlebnis wartet im ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie, dem deutschen "Centre Pompidou". Der Stadtgarten Karlsruhe mit dem Zoologischen Garten ist eine der größten innerstädtischen Parkanlagen Deutschlands und der Schlossgarten verfügt über große Naturareale mit prachtvollen Wäldern und seltensten Pflanzen. Für Freunde des guten Geschmacks lohnt es sich, Karlsruhe kulinarisch zu entdecken. Die viel gerühmte badische Küche bietet zahlreiche Spezialitäten aus lokaler Produktion und ist gekennzeichnet durch hohe Qualität und der Auswahl regionaler Zutaten. Weitere Informationen unter www.karlsruhe-tourismus.de.

  • Kneipp-Original Bad Wörishofen

    Bad Wörishofen gilt als Geburtsort der weltbekannten Naturheilmethode nach Pfarrer Sebastian Kneipp, der hier lebte und wirkte. Die moderne Kneipp-Kur basiert noch heute auf den fünf Elementen „Ernährung, Wasser, Innere Ordnung, Bewegung & Kräuter“ und verbindet jahrhundertealte Tradition mit innovativen Therapieansätzen wie etwa beim IGM-Campus Lebensstilprogramm oder dem „Gesund Gärtnern“ bei Führungen durch historische Heilkräutergärten. Nur 70 Kilometer westlich von München gelegen ist das „Kneipp-Original“ im Allgäu Rückzugsort für Wellnessreisende sowie Menschen, die ihre Gesundheit und ihren Lebensstil aktiv und nachhaltig verbessern möchten. Betreut von über 90 Ärzten nutzen Gesundheitsreisende das Kneipp-Angebot zur Prävention und Rehabilitation von Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen, Nervenleiden, Stoffwechselstörungen sowie rheumatischen und degenerativen Leiden. Beim Spaziergang auf den Barfuß- und Waldwanderwegen oder durch den Kurpark mit Rosen- und Heilkräuter-, Duft- und Aromagärten spüren Gäste die Natur des Allgäus. Ein kurzer Halt an den über 22 Wassertret- und Armbadebecken in und um den Ort belebt und bringt den Kreislauf in Schwung. Aktivurlauber entspannen bei Rad- und E-Bike-Touren, einer Runde Golf oder tropischem Bade- und Saunagenuss in der THERME Bad Wörishofen. Der Kur- und Tourismusbetrieb unterstützt die touristische Entwicklung Bad Wörishofens mit innovativen Pauschalen unter www.bad-woerishofen.de.
  • Kultur- und Genussregion Apulien

    Der „Stiefelabsatz“ Italiens begeistert mit 800 Kilometern Küste – gesäumt von feinen Sandstränden, beeindruckenden Grotten und malerischen Fischerdörfern – und dem vom Oliven- und Weinanbau rural geprägten Landesinneren. Die drei UNESCO-Weltkulturerbe Castel del Monte, Trulli di Alberobello und Monte Sant‘Angelo sowie weitere Kulturstätten zeugen von der geschichtsträchtigen Vergangenheit des Schmelztiegels zahlreicher Mittelmeerkulturen. Qualitativ hochwertige Unterkünfte in historischen Masserie, unterirdischen Höhlen und steinernen Trulli sowie die herzliche Gastlichkeit locken Genuss- und Kulturreisende, die Apulien ideal mit dem Rad von Masseria zu Masseria, zu Fuß durch das Itria-Tal von Küste zu Küste oder italo-typisch mit der Vespa entlang der Barockstraße des Salento erkunden. Surfer, Taucher und Segler zieht der Gargano mit seinem türkis transparenten Meer rund um die Tremiti-Inseln an. „Apulien authentisch“ erleben die Gäste  bei Gesangs- und Tanzworkshops sowie Kochkursen mit über 264 prämierten regionalen Produkten – darunter Rohfischspezialitäten, der Caciocavallo di Podolica, das reine Olivenöl, das Brot von Altamura oder die landestypischen Orechiette und Taralli. Weinverkostungen vollmundiger apulischer Rotweine runden das kulinarische Apulien-Erlebnis ab. Aufgrund des milden Klimas und zahlreicher Direktanbindungen nach Bari und Brindisi ist die Kultur- und Genussregion ganzjährig flexibel und günstig erreichbar. Nähere Informationen unter www.viaggiareinpuglia.it.
  • Nördlicher Schwarzwald

    Die wiesen- und waldreiche Naturregion zwischen Stuttgart, Pforzheim und Karlsruhe mit faszinierenden Fels- und Wasserfallschluchten ist ein ideales Ziel für Wanderer und Radsportler. Zahlreiche Themen- und Fernwege sowie ansprechende Bikeparks führen Aktivurlauber durch den Nordschwarzwald. Mit einem großen Schatz historischer Monumente, prächtiger Fachwerkhäuser, traditionell-kulinarischen Festen wie dem Schäferlauf und den renommierten Thermalorten in Bad Wildbad, Bad Liebenzell, Bad Herrenalb und Bad Teinach-Zavelstein lockt die Region Kulturinteressierte, Genießer und Gesundheitsurlauber gleichermaßen. Neu ab Sommer 2014 ist der „Baumwipfelpfad Schwarzwald“. Unter der Leitung von Geschäftsführer René Skiba ist das Ziel der 2013 neu gegründeten Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald die Koordinierung der touristischen Akteure und ihrer Angebote zur Profilschärfung der Region. Offiziell zertifiziert als „Nachhaltiges Reiseziel“ bietet der Nördliche Schwarzwald Gästen, die auch im Urlaub auf ihren ökologischen Fußabdruck achten wollen, viele Möglichkeiten die Region „grün“ zu entdecken. Weitere Informationen unter www.mein-schwarzwald.de.
  • Prien am Chiemsee

    Mit einem breiten Kultur- und Freizeitangebot lockt die historische Seegemeinde Jung und Alt an den Chiemsee. So folgen Besucher etwa via Schiff den Spuren König Ludwigs II. zum prunkvollen Schloss auf Herrenchiemsee. Mit dem mittelalterlichen Münster und dem großen Obst- und Kräutergarten lohnt sich auch ein Ausflug auf die benachbarte Fraueninsel. Auf dem Festland geht es für Radler, Skater oder Nordic Walker entlang des Uferwegs einmal rund um das „Bayerische Meer“. Bei den Priener Direktvermarkter sammeln Aktive auf unterschiedlichen Radl-, E-Bike- und Wanderrouten regionale Schmankerl für ihr individuelles „Do-it-yourself“-Picknick. Beste Aussichten für Wanderer versprechen verschiedene Themenwege wie beispielsweise der „Priener Postkartenweg“ oder der „Obst- und Kulturweg“ in Richtung Ratzinger Höhe. Unterwegs mit dem Ruder- oder Elektroboot genießen Urlauber auf dem Wasser den Blick in die Chiemgauer Voralpen – auch für Segler und (Kite-)Surfer heißt es am Chiemsee „Leinen los“. Entspannung und Spaß gibt es dazu im PRIENAVERA-Erlebnisbad direkt an der Uferpromenade. Abenteuer-Klettergarten, Märchenwanderungen, LET°S GEO-App & Co. ergänzen das abwechslungsreiche Familienangebot in und um Prien ideal. Sowohl im Sommer als auch im Winter erkunden Interessierte mittels verschiedener Naturerlebnisrouten eines der vielfältigsten Ökosysteme Deutschlands zu Land und zu Wasser. Mit dem speziellen Angebot der Chiemsee Golfcard bespielen Anfänger und Profis für ein einmaliges Greenfee jeweils auf vier von insgesamt zwölf Partner-Plätzen – stets begleitet vom malerischen Alpenpanorama. Kulinarisch verwöhnen die „Priener Wirte 11“ und die Fischerhütten mit bayerisch-moderner Kost in der heimeligen Gaststube oder frischem Steckerlfisch in den idyllischen Uferauen. Für die Förderung der touristischen Wirtschaft in Prien am Chiemsee und die Vermarktung des gesamten Umlandes inklusive der Fraueninsel und Schloss Herrenchiemsee ist die 1999 gegründete und 2015 umfirmierte Prien Marketing GmbH zuständig. www.tourismus.prien.de
  • ZweiTälerLand

    Das ZweiTälerLand liegt inmitten des Schwarzwaldes nordöstlich von Freiburg und ist ein touristischer Zusammenschluss des Elz- und des Simonswäldertals. Mit Höhenunterschieden von bis zu 1.000 Metern entdecken Outdoor-Freunde hier abwechslungsreiche Landschaften vom felsigen Steilgebiet über Wiesen & Wälder bis hin zu den Weinbergen und Obstplantagen in der Rheinebene. Seit Anfang 2016 ist das 300 Quadratkilometer große ZweiTälerLand die erste zertifizierte „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ in Baden-Württemberg und damit eine von erst drei ausgezeichneten Regionen in ganz Deutschland. Insgesamt erwandern Interessierte das ZweiTälerLand auf über 800 Kilometern markierter Wege. Einige der Highlights sind etwa der Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Zweitälersteig, die neuen Herzenswege und die Schwarzwälder Hüttenwinkel-Touren sowie zahlreiche Thementouren – speziell auch für Familien. Ob von oben beim Drachen- oder Gleitschirmfliegen, beim Klettern am Felsen, beim Golfen, beim Angeln oder doch beim Rad- oder Mountainbike-Fahren auf dem 400 Kilometer weiten Wegenetz – neben dem Wandern bietet die Region noch viele weitere Möglichkeiten „on tour“ zu gehen. Zu Gast bei traditionellen Handwerksbetrieben oder in einem der liebevoll gestalteten Heimatmuseen, erfahren Besucher mehr über die gelebte Brauchtumspflege und werfen einen Blick hinter die Kulissen von Fasnacht-Maskenschnitzern & Co. Die Nähe zu interessanten Ausflugszielen, wie etwa der Schwarzwaldmetropole Freiburg, dem benachbarten Elsass oder dem Europapark Rust ergänzen das umfangreiche (Familien-)Angebot der Region. Neben zahlreichen Angeboten für Urlaub auf dem Bauernhof haben Gäste im ZweiTälerLand die Auswahl zwischen liebevoll geführten Pensionen, gut ausgestatteten Ferienwohnungen, traditionsreichen Landgasthöfen sowie gehobenen (Wellness-)Hotels. Von der kulinarischen Gesamtkompetenz der Region überzeugen sich Genießer beispielsweise bei den Schlemmerwochen im Frühjahr und Herbst. Die Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG wurde am 1. Januar 2000 gegründet. Die Gesellschaft ist zuständig für die Vermarktung der sieben Gemeinden Biederbach, Elzach, Gutach im Breisgau, Gütenbach, Simonswald, Waldkirch und Winden im Elztal.

Hotels

  • Anse Chastanet Saint Lucia

    Das Anse Chastanet zählt zu den Top Ten der klassischen Karibik-Hotels und steht für Ruhe, Soft Adventure und Romantik an der landschaftlich reizvollen Südküste von St. Lucia. Eingebettet in einen über 240 Hektar großen tropischen Park einer ehemaligen Kolonialplantage verfügt die Anlage über 12 Kilometer Privatwege zum Wandern und Mountainbiken sowie zwei palmengesäumte Sandstrände. Die 49 individuell gestalteten Zimmer verzichten bewusst auf Radio, Fernseher und Telefon und liegen auf der Hangseite mit Blick auf das Meer und die Pitons oder in einer Gartenoase in der Nähe des Strandes. Die hoteleigene Tauchbasis Scuba St. Lucia gehört zu den besten und bekanntesten Tauchschulen der Ostkaribik. Fernab des Alltags entspannen Gäste im Wellness-Zentrum Kai Belté Spa. www.ansechastanet.com
  • Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel ****s

    Inmitten der Dolomiten gelegen, gilt das Cavallino Bianco als Pionier und Leader im Bereich des Familienurlaubs. Der im Jahre 1448 erbaute Bergbauernhof kam 1958 in den Besitz der Familie von General Manager Ralph Riffeser. Bereits zum fünften Mal in Folge erhielt das Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel****s bei den Travellers' Choice Awards die Auszeichnung „Bestes Familienhotel der Welt“. Als auf Familien spezialisiertes Haus wird nach dem Motto „Time is Life, live it now!“ mit den eigens konzipierten Angeboten MyTime, TwoTime, FamilyTime und KidsTime eine bestens ausgewogene „Zeitbilanz“ für alle geschaffen. In einem gigantischen Spieleparadies auf 1.250 m erleben die kleinsten Gäste eine unbeschwerte Zeit in liebevoller Betreuung. In der Bade-, Sauna- und Beautylandschaft auf 2.900 Quadratmetern Fläche werden wohltuende Behandlungen im Beauty & Spa Theresia’s mit erholsamen Besuchen in den vielen Saunen und entspannten Momenten in der großzügigen Wasserwelt vereint. Für den kulinarischen Genuss sorgen Küchenchef Nico Pretin und sein Team mit traditionellen Tiroler Gerichten, aber auch internationalen Spezialitäten. Dabei wählen Feinschmecker zwischen der Family-Platte, einem Romantic Dinner für zwei und einem Fünf-Gänge-Menü. Außerhalb des Hotels bieten zahlreiche abwechslungsreiche Outdoor-Aktivitäten das ganze Jahr über Action, Spaß und Erholung für die ganze Familie. www.cavallino-bianco.com

  • Das Central

    Das Central – Alpine . Luxury . Life ist das einzige 5-Sterne Hotel in Sölden, Tirol. Mit seiner knapp 50-jährigen Tradition ist es begehrter Hotspot der Alpen und Treffpunkt anspruchsvoller Genussurlauber, Ruhesuchender, Alpinisten sowie Familien. Kulinarisch verwöhnt das Luxushotel auf Spitzenniveau durch Haubenkoch Gottfried Prantl. Gourmetgenuss gibt es außerdem auf 3.000 Metern Höhe am Gipfel des Gaislachkogls im zugehörigen Design-Restaurant ice Q. Weinliebhaber kommen im rund 30.000 Flaschen umfassenden Weinkeller auf ihre Kosten, darunter auch der PINO 3000. Das grenzüberschreitende Genuss-Projekt des Hotels vereint drei renommierte Weingüter aus drei Ländern zu einem unverwechselbaren Tropfen. Die Hommage an den Weingenuss zelebriert das Team rund um Gastgeberin Angelika Falkner zudem mit seinem exklusiven, jährlichen Event „Wein am Berg“. Entspannung und Erholung finden Ruhesuchende auf drei Ebenen in der Wasserwelt Venezia sowie in der Beauty- und Wellnessresidenz. Wintersportfans lockt eines der höchst gelegenen Skigebiete Österreichs mit weitläufigen Pisten, die sich auf rund 146 Kilometer erstrecken. In den Sommermonaten warten auf die Gäste geführte Wanderungen und kostenlose Seilbahnfahrten zu authentischen Berghütten und Gipfeln. Actionreiche Erlebnisse verspricht die Area 47 mit Angeboten wie Rafting, Canyoning, Hochseilgarten und Water Area. Das Central bietet außerdem Platz für Seminare und Incentives für bis zu 120 Personen.
  • Jade Mountain Saint Lucia

    Das seit 2006 geöffnete und mehrfach international ausgezeichnete Karibik-Resort Jade Mountain hat sich als eine der „Must-See-Adressen“ der internationalen Luxushotelszene etabliert. Architekt und Inhaber Nick Troubetzkoy hat mit dem Design-Resort an der landschaftlich reizvollen Südküste von St. Lucia ein Meisterwerk der organischen Architektur geschaffen. In 24 großzügig konzipierten und individuell gestalteten technikfreien Suiten „ohne vierte Wand“ und mit bis zu 80 Quadratmeter großem privaten Infinity Pool oder den Sky Jacuzzi Suiten genießen Gäste den Blick auf das karibische Meer und die zwei Pitons. Im Kai en Ciel Spa oder im eigenen Zimmer vergessen Erholungssuchende bei Wellness-Behandlungen den Alltag. Im Jade Mountain Club kredenzt Küchenchef Allen Susser exotische Gerichte mit biologisch angebauten Zutaten von der hoteleigenen Plantage.

    Jade Mountain wird von dem Ehepaar Karolin und Nick Troubetzkoy geführt und ist neben dem klassischen Beach-Resort Anse Chastanet das zweite Hotel des Paares. Seit 1. November 2009 ist die Kleine Antilleninsel nach fünf Jahren wieder wöchentlich direkt ab Deutschland mit Condor erreichbar. www.jademountain.com
  • Masseria Torre Coccaro

    Die beiden aus ehemaligen Gutshöfen umgebauten Fünf-Sterne Boutique-Hotels Masseria Torre Coccaro und Torre Maizza Masseria im italienischen Landhausstil liegen zentral an der adriatischen Küste Apuliens zwischen den Städten Bari und Brindisi. Mit besonderem Fokus auf Nachhaltigkeit verwenden die inmitten Jahrhunderte alter Olivenbäume gelegenen Schwesterhotels in den vier Restaurants und der eigenen Kochschule überwiegend Produkte aus der Region oder dem hauseigenen Kräutergarten. Die SPA-Bereiche sind aus Felsen gehauen oder in einem ehemaligen Wachturm untergebracht und arbeiten hauptsächlich mit natürlichen Produkten aus der Umgebung. Die Suiten beider ganzjährig geöffneten Hotels sind luxuriös ausgestattet und verfügen teilweise über einen eigenen Garten und Pool. Den exklusiven Coccaro Beach Club mit Strandbar, Fischrestaurant, Massage-Pavillons, Strandboutique, Miniclub für Kinder und Coccaro Motoryacht nutzen Gäste beider Hotels gemeinsam. www.masseriatorrecoccaro.com
  • Masseria Torre Maizza

    Die beiden aus ehemaligen Gutshöfen umgebauten Fünf-Sterne Boutique-Hotels Masseria Torre Coccaro und Torre Maizza Masseria im italienischen Landhausstil liegen zentral an der adriatischen Küste Apuliens zwischen den Städten Bari und Brindisi. Mit besonderem Fokus auf Nachhaltigkeit verwenden die inmitten Jahrhunderte alter Olivenbäume gelegenen Schwesterhotels in den vier Restaurants und der eigenen Kochschule überwiegend Produkte aus der Region oder dem hauseigenen Kräutergarten. Die SPA-Bereiche sind aus Felsen gehauen oder in einem ehemaligen Wachturm untergebracht und arbeiten hauptsächlich mit natürlichen Produkten aus der Umgebung. Die Suiten beider ganzjährig geöffneten Hotels sind luxuriös ausgestattet und verfügen teilweise über einen eigenen Garten und Pool. Den exklusiven Coccaro Beach Club mit Strandbar, Fischrestaurant, Massage-Pavillons, Strandboutique, Miniclub für Kinder und Coccaro Motoryacht nutzen Gäste beider Hotels gemeinsam. www.masseriatorremaizza.com
  • Siebenquell® GesundZeitResort

    Umgeben von Wäldern des Fichtelgebirges liegt das ganzheitliche Gesundheits- und Thermenresort unmittelbar am Weißenstädter See. Auf insgesamt 71.903 Quadratmeter genießen Tages- und Hotelgäste jahrtausendealte Gesundheitskultur und die heilende Kraft des 35 Grad warmen Schwefel-Thermalwassers. Das Resort besteht aus einem 4-Sterne-Superior Hotel und einem medizinischen Therapiebereich, verschiedenen gastronomischen Einrichtungen, einer Schulküche für gesunde Ernährung, einem 840 Quadratmeter großen Beauty- und Spa-Bereich, der Saunawelt, einem rund 5.000 Quadratmeter großen Saunadorf, der 1.300 Quadratmeter großen Wasserwelt und einem 600 Quadratmeter großen Fitnessstudio. Auf eine wohltuende Reise in die Vergangenheit begeben sich Gäste der GesundZeitReise, die das Herzstück des neuen Gesundheits- und Thermenresorts ist. Während ihres Aufenthalts entspannen sie ihren Körper und ruhen Leib und Seele auf circa 1.500 Quadratmetern aus. Das einzigartige Infrastrukturprojekt unter der Leitung des geschäftsführenden Gesellschafters Stephan Gesell ist ein Meilenstein im Bereich des Gesundheitstourismus. Weitere Informationen unter www.siebenquell.com.

Veranstalter

  • Katla Travel GmbH

    Die Katla Travel GmbH ist ein auf Islandreisen spezialisierter Reiseveranstalter mit Sitz in München. Gemeinsam mit zwei Dependancen in Island erstellt das deutsch-isländische Team seit fast 20 Jahren für den deutschsprachigen Markt individuelle Natur- und Aktivreisen sowie Familienurlaube und einzigartige Gruppentouren auf die Vulkaninsel im Atlantik. Neben der klassischen Gruppenrundreise schafft Katla Travel nachhaltige Reiseerlebnisse für Individualreisende und Familien ins „Land der Vielfalt & Gegensätze“, egal ob mit dem Mietwagen, im Hotel oder im Ferienhaus. Außerdem bietet der isländische Reiseveranstalter zusätzlich Touren nach Grönland an. Getreu dem Motto „Dein schönes Island“ kreieren die Berater auch Hochzeitsreisen, Wellness- & Gesundheitsreisen sowie Städtereisen und haben zudem für Natur- und Pferdeliebhaber, Sport- und Wanderbegeisterte, Film- und Pilgerfans ausgefeilte Touren parat. Katla Travel legt großen Wert auf einen schonenden Umgang mit der Tier- und Pflanzenwelt der nordatlantischen Insel, welcher durch eine intensive Reiseplanung und eine umweltverträgliche Reiseroute gewährleistet wird. www.katla-travel.is

Ferienhäuser / Immobilien

  • La Balise Marina

    Die ENL-Group, die ebenfalls die Entwickler der Golf- und Lifestyle-Villenanlage Villas Valriche sind, konzipierten den Jachthafen mit Luxus-Wohn- und Hotelanlage. In jedem der direkt am und über dem Wasser gelegenen modern designten Apartments und Villenkomplexe steht dem Eigentümer ein privater Bootsliegeplatz zur Verfügung. So ist La Balise Marina das einzige IRS (Integrated Resort Scheme)-Projekt auf Mauritius, das jedem Besitzer einen direkten Zugang zum Meer ermöglicht. 113 Apartments und Villen, wovon bereits 40 verkauft sind, locken Boots- und Wasserliebhaber in die wärmste und sonnigste Region Mauritius, der Black River Region - und bieten nicht nur steuerliche Vorteile sondern auch einen Wohnsitz auf Mauritius.
    Die Preise beginnen bei ungefähr 700.000 Euro für einen Apartmentkomplex  mit zwei Schlafzimmern und zwei Bädern. Das Management des professionellen Mieterpools wird von der "Veranda Leisure and Hospitality" Hotel Group betrieben.
    Entwickelt und gebaut wird La Balise Marina von der ENL Group mit ihren drei Hauptinvestoren: der Investec Bank (MAU) Ltd., ENL Property und MCB Equity Fund. www.labalisemarina.com
  • Villas Valriche Mauritius

    Villas Valriche ist eine neue, mehrfach ausgezeichnete Golf- & Lifestyle-Villenanlage an der Südwestküste von Mauritius. Am Fuße des Valriche Naturreservats entstehen auf rund 200 Hektar 288 luxuriöse Villen im typischen Plantagenstil - mit Blick auf den Indischen Ozean und den Championship-Golfplatz Golf du Château. 2009 erhielt Villas Valriche den 5-Sterne-Award für das beste Golfimmobilienprojekt bei den CNBC Europe & Africa Property Awards sowie internationale Auszeichnungen in den Kategorien Best Development und Best Golf Development. Entwickelt und gebaut wurde Villas Valriche von der Secondlifestyle Group, einem international tätigen Projektentwickler aus Südafrika, und dem Bauunternehmen Rogers Group, einem der größten börsennotierten Unternehmen auf Mauritius. Die Villen sind ab rund 600.000 Euro zu erwerben und können auch als Ferienhäuser gemietet werden. Das Deutschlandbüro von Villas Valriche, piroth.kommunikation, vermittelt landesweit spezialisierte Makler.

    Weitere Informationen zum Kauf unter www.villasvalriche.com/de und zur Vermietung unter www.villasvalricheexperience.com.

Diverse

  • ERV (Europäische Reiseversicherung)

    Die ERV, Experte für Reiseversicherungen, überzeugt durch ihre Kundenorientierung, einen hohen Qualitätsanspruch und ein erstklassiges Serviceangebot. Seit über 100 Jahren prägt die ERV die Geschichte des Reiseschutzes. Als einer der führenden Reiseversicherer weltweit ist die ERV in über 20 Ländern vertreten. Sie ist Marktführer in verschiedenen europäischen Kernmärkten, darunter auch ihrem deutschen Heimatmarkt. Mit ihrem internationalen Netzwerk sorgt die ERV dafür, dass ihre Kunden vor, während und nach einer Reise optimal betreut werden. Die ERV ist der Spezialist für Reiseschutz der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.erv.de
  • GFA GMBH

    Die GFA GMBH engagiert sich mit ihren drei Standorten Simmern, Bad Kreuznach und Idar-Oberstein im Hunsrück als Gesellschaft für Arbeitsmarktförderung mit nachhaltigen Lösungen für ein innovatives und wertschöpfendes Personalmanagement. Das Team rund um die Geschäftsführer Hans-Werner Hoffmann und Sandra Wust stellt dabei seit über 20 Jahren den Mensch in den Mittelpunkt ihrer Arbeit. Der Wirkungskreis erstreckt sich vorwiegend über die Landkreise Rhein-Hunsrück, Bad Kreuznach sowie Birkenfeld. Mit den meisten Bewerberanfragen innerhalb der Region gilt das familiengeführte Unternehmen in diesem Bereich als Marktführer. Zu den Kunden zählen unter anderem Unternehmen aus den Branchen Metall, Automotive und Immobilien. Das Leistungsspektrum reicht vom Handling von Bewerbungsverfahren über individuelle Coachings und Seminare bis hin zur arbeitsrechtlichen Beratung. www.gf-a.de
  • KönigsCard Betriebs GmbH

    Mit der KönigsCard erhalten Urlauber in den vier Regionen Allgäu, Tirol, Ammergauer Alpen und Blaues Land über 250 Erlebnisse gratis zu ihrer Buchung dazu, wenn sie ihren Aufenthalt bei einem der rund 500 KönigsCard-Gastgeber verbringen. Hier haben Erholungssuchende die Wahl zwischen urigen Pensionen, gemütlichen Ferienwohnungen, luxuriösen Ferienhäusern und Hotels bis hin zur 4-Sterne-Kategorie sowie barrierefreien Unterkünften. Mit einem breiten Angebotsspektrum aus Bergbahnen, Liften, Bädern, Museen und vielfältigen Freizeitmöglichkeiten lädt das facettenreiche KönigsCard-Land Natur-, Kultur- und Sportbegeisterte zum aktiven Erkunden ein. Beim Check-In im Partnerbetrieb ausgehändigt, ist die All-Inclusive-Gästekarte für die gesamte Dauer des Aufenthalts sowie am An- und Abreisetag gültig. Die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel innerhalb der jeweiligen Region ist mit Ausnahme von Tirol ebenfalls ohne Aufpreis enthalten. Darüber hinaus steht Reisenden an allen gekennzeichneten WLAN-Hotspots kostenloses Internet zur Verfügung. Die persönliche KönigsCard dient dabei als Zugangsschlüssel für die mobile Internetnutzung. Weitere Informationen unter www.koenigscard.com.

piroth.kommunikation

  • piroth.kommunikation

    piroth.kommunikation ist eine PR- und Marketing-Agentur spezialisiert auf die Tourismusbranche. Mit Begeisterung und Kreativität planen und realisieren wir strategische PR- und Marketing-Maßnahmen für Destinationen, Hotels, Ferienhausanbieter, Reiseveranstalter, touristische Internetportale, etc. Als kompetenter Partner stellen wir für Sie die benötigten Branchenkontakte her, bringen Sie auf den Markt, steigern Ihren Bekanntheitsgrad, pflegen Ihr Image und erhöhen den Absatz Ihres Produktes in den deutschsprachigen Märkten sowie Benelux und Italien. Je nach Zielsetzung beraten wir Sie bei der konzeptionellen Entwicklung Ihres Produktes, erstellen individuelle Servicepakete und ermitteln gemeinsam den optimalen Einsatz Ihres Budgets.

    → Wertschöpfung steigern durch zielorientierte Kommunikation
    www.piroth-kommunikation.com