Thema: Startseite
  • Chiemsee-Alpenland Tourismus • Medien-Informationen

    Zwischen Alpaka-Spaziergängen und Winterknödel-Blues

    Winterzeit im Chiemsee-Alpenland

    Bernau am Chiemsee/München, 13. September 2018

    Ob bei Flutlicht rasant über die schneebedeckten Hänge des Hochecks in Oberaudorf sausen, mit einer Fackel in der Hand durch die abendliche Winterlandschaft wandern oder in den Thermen zur Ruhe kommen: Im Chiemsee-Alpenland erleben Urlauber die kalte Jahreszeit aktiv oder entspannt. Wintersport-Fans entdecken die Region abwechslungsreich zwischen adrenalingeladener Action in den Schluchten der Bayerischen Alpen, Jodel-Wanderungen und gemütlichen Spaziergängen durch die beeindruckende Voralpenlandschaft. Im Winter versprühen auch die Chiemsee-Inseln ihren ganz eigenen Charme. So erkunden Ausflügler im Januar und Februar 2019 mit den neuen Winterzauber-Erlebnisangeboten beispielsweise die verträumte Fraueninsel unter dem Motto „Fisch, Marzipan und Kachelofen“ oder begeben sich in der Ruhe der winterlichen Herreninsel auf die Suche nach den Küchengeheimnissen von König Ludwig II. Für die nötige Entspannung in der stressigen Vorweihnachtszeit oder zum Aufwärmen nach ausgiebigen Spaziergängen an der frischen Luft, zieht es Erholungssuchende anschließend in die Thermen der Region in Bad Aibling und Bad Endorf. 

    Alle Winterzauber-Erlebnisangebote sowie weitere Informationen zum Wintersport, den Christkindlmärkten und Wellness-Möglichkeiten im Chiemsee-Alpenland finden Interessierte in der kostenlosen WinterZeit-Broschüre unter www.chiemsee-alpenland.de/Info-Service/Prospekte zum online Blättern oder ab Oktober zum nach Hause Bestellen.

    Winterzauber im Chiemsee-Alpenland

    Von Jodel-Winterwanderungen über Backstubenbesuche bis hin zum Winterknödel-Blues – mit den 14 Winterzauber-Erlebnisangeboten des Chiemsee-Alpenland Tourismus kommen Entdecker und Genießer im Januar und Februar 2019 voll auf ihre Kosten – auch unabhängig von der Schneelage. So werfen Neugierige einen Blick in die königlichen Kochtöpfe auf der Herreninsel und erfahren dabei Interessantes zu den Lieblingsgerichten von König Ludwig II. sowie Spannendes zu Kochutensilien, Zutaten und Rezepten der damaligen Zeit. Zurück in der Gegenwart, geht es kulinarisch weiter bei den bayerischen Kochkursen in Amerang. Hier verwöhnen sich die Teilnehmer mit eigens-kreierten Schmankerln bei gemütlicher Atmosphäre. Bei der neuen Brot- und Bäckertour durch Rosenheim dreht sich alles rund um das kernige Kulturgut. Die winterliche Führung „Fisch, Marzipan und Kachelofen“ lädt Urlauber auf einen Rundgang über die Fraueninsel ein und nimmt sie mit in die spirituelle Vergangenheit und die lebendige Gegenwart des idyllischen Kleinods. Mit den romantischen Fackelführungen durch die Landschaft um Bad Aibling, den Alpaka-Spaziergängen rund um den Simssee oder den musikalischen Jodel-Wanderungen zur Alm entdecken Aktivurlauber den Winterzauber des Chiemsee-Alpenlandes aktiv an der frischen Luft.

    Wintersport und Winterwellness

    Das Sonnenlicht bricht sich im aufwirbelnden Schneestaub, der See funkelt vor den weißen Gipfeln der Bayerischen Alpen und die Wälder sind bedeckt mit glitzernden Schneekristallen: Die Landschaft im Chiemsee-Alpenland zeigt sich im Winter von ihrer romantischen Seite und lockt Wintersport-Fans aus dem Hotel oder der Ferienwohnung. So geht es auf den zahlreichen Wanderwegen oder am Ufer der Seen vorbei zu wunderschönen Aussichtspunkten mit Panoramablick auf die Voralpen. Abseits der geräumten Pfade wandern Urlauber mit Schneeschuhen bei geführten Touren durch die Bergwelt oder genießen auf den zahlreichen Loipen die klare Luft beim Langlaufen. Die vier Skigebiete Sudelfeld, das größte zusammenhängende Skigebiet Deutschlands, Oberaudorf Hocheck sowie die beiden Naturschneegebiete Wendelstein und Kampenwand, locken Skifahrer und Snowboarder in die Region. Für den speziellen Adrenalinkick erkunden Mutige Schlucht für Schlucht das Chiemsee-Alpenland beim Winter-Canyoning. Nach so viel Action freuen sich die Sportler auf die Thermen- und Saunalandschaft der Therme Bad Aibling und lassen sich bei den Licht-, Farb-, Duft- und Klangerlebnissen verwöhnen. In den Chiemgau Thermen in Bad Endorf entspannen sie zwischen den neuen Attraktionen wie beispielsweise in der Fels-Lagune, der Ruhe Lounge oder in der Panoramasauna.

    Weitere Informationen über das Chiemsee-Alpenland sind im Chiemsee-Alpenland-Infocenter unter info@chiemsee-alpenland.de oder per Telefon unter +49-(0)8051 96555 0 sowie unter www.chiemsee-alpenland.de/winterzeit erhältlich. News, Live-Berichte, Bilder und Videos gibt es auch auf Facebook, Instagram, Twitter, Pinterest oder You Tube.

     

    Copyrights der Bilder: Chiemsee-Inseln von oben: ©Chiemsee-Alpenland Tourismus, Markus Weißmüller. Langlauf und Winterwandern ©Chiemsee-Alpenland Tourismus

     

Winterzeit im Chiemsee-Alpenland • Medien-Informationen

Inhalt erscheint in Kürze.

Winterzeit im Chiemsee-Alpenland • Hintergrundtexte

Inhalt erscheint in Kürze.

Winterzeit im Chiemsee-Alpenland • Story Lines

Inhalt erscheint in Kürze.

Winterzeit im Chiemsee-Alpenland • Pressestimmen

Inhalt erscheint in Kürze.

Winterzeit im Chiemsee-Alpenland • Bilder

Inhalt erscheint in Kürze.

Winterzeit im Chiemsee-Alpenland • Multimedia

Inhalt erscheint in Kürze.