Auf dem roten Teppich

Licht aus, Film ab! Neben den Filmstars Nicole Kidman, Cate Blanchett & Charlotte Rampling waren am Wochenende auch Daniela und Heiko mit dabei auf dem roten Teppich der 65. Berlinale. Rund um das Sony Center, dem Berlinale Palast und dem legendären Hyatt „tobte der Bär“ in der klirrenden Kälte am Potsdamer Platz.

Neben zahlreichen Weltpremieren und dem hohen Staraufgebot aus aller Welt steht die neue Aufmerksamkeit für TV-Formate neben den klassischen Blockbustern und Dramen im Rampenlicht. Mit der Serie „Berlinale Special Series“ präsentiert die Berlinale an zwei Tagen die Premieren von neuen Episoden aus deutschen, europäischen und amerikanischen Serien.

„Serien-Formate haben in den letzten Jahren eine beeindruckende Entwicklung gemacht und die Gunst des Publikums weltweit erobert. Dramaturgie und Produktionsbedingungen stehen klassischen Filmproduktionen schon längst in nichts mehr nach. Das Erzählen in Serienform ist fester Bestandteil der audiovisuellen Kultur geworden. Der Serienmarkt boomt und vor allem Dramaserien sind ein beliebtes Genre. Die Berlinale gibt dieser Form des Erzählens sowohl im offiziellen Programm als auch beim European Film Market und Berlinale Co-Production Market mehr Raum und Aufmerksamkeit.“ so der Pressesprecher der Internationalen Filmfestspiele in Berlin.

Nähere Infos hierzu sowie zum Berlinale-Programm gibt es unter:

www.berlinale.de/presse/pressemitteilungen/
und
www.berlinale.de/berlinale_programm/
Tags:
    Schreibe einen Kommentar