Thema: Startseite
  • PFALZBLICK WALD SPA RESORT ‚ÄĘ Medien-Informationen

    Das PFALZBLICK WALD SPA RESORT unter den drei Besten

    Tourismuspreis Rheinland-Pfalz: Projekt des Jahres

    Dahn/M√ľnchen, 13. November 2019

    Auf dem gestrigen Tourismustag des Landes Rheinland-Pfalz in Ingelheim wurde zum ersten Mal der Tourismuspreis Rheinland-Pfalz verliehen. Das PFALZBLICK WALD SPA RESORT war unter den drei Nominierten für die Kategorie „Projekt des Jahres“. Nach einem mehrmonatigen Auswahlverfahren konnte sich das Resort gegen insgesamt 70 weiteren Mitbewerbern durchsetzen und mit seinen umfangreichen Modernisierungs- und Erweiterungsmaßnahmen der letzten Jahre sowie mit der Neuorientierung und Markenbildung die Jury überzeugen.

    Der Tourismustag Rheinland-Pfalz

    Der Tourismustag Rheinland-Pfalz hat dieses Jahr erstmalig den Tourismuspreis des Landes Rheinland-Pfalz in den drei Kategorien: „Gastgeber des Jahres“, „Projekt des Jahres“ und „Innovation des Jahres“ verliehen. Jährlich wird die Veranstaltung vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW), des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes Rheinland-Pfalz (DEHOGA) e.V., der Industrie- und Handelskammern (IHK) Rheinland-Pfalz, des Tourismus- und Heilbäder-verbandes (THV) Rheinland-Pfalz e.V. und der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) ausgerichtet. Diskussionsgrundlage des Tages ist die Tourismusstrategie RLP 2025, die zum Ziel hat den Tourismus im Bundesland zu stärken. Im Rahmen der Veranstaltung bewertete eine ausgewählte Jury bestehend aus Personen touristischer Einrichtungen aus Rheinland-Pfalz Bewerber hinsichtlich der Kriterien „Innovation“, „Tourismusstrategie/Zielgruppenorientierung“, „Wirtschaftlichkeit“ und „Nachhaltigkeit“. Dabei konnte das PFALZBLICK WALD SPA RESORT in allen Bereichen punkten.

    „Zu den drei Nominierten in der Endauswahl des Tourismuspreises Rheinland-Pfalz zu gehören, ist für uns eine tolle Bestätigung der bisher geleisteten Arbeit und Ansporn, auch in Zukunft für unsere Gäste besondere Auszeiten und Erlebnisse in einer modernen Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Am meisten freuen wir uns darüber, dass unser Projekt schon jetzt − wenige Monate nach der Fertigstellung − eine so große Strahlkraft für den Tourismus in der Pfalz und insbesondere in Dahn entwickelt hat“, so die Gastgeberfamilie Maus. Zusammen mit ihrem 93-köpfigen Team empfangen sie im PFALZBLICK WALD SPA RESORT bereits seit über 30 Jahren Gäste, die auf der Pauseninsel naturnahe Erholung vom Alltag, Wandererlebnisse im Pfälzerwald sowie kulinarische Leckerbissen aus der Pfalz und dem Elsass genießen.

    Vom Hotel Pfalzblick zum PFALZBLICK WALD SPA RESORT

    Nach vielen Jahren der Planung startete das Resort 2018/19 in die heiße Phase seiner größten Modernisierungsmaßnahmen. Gemäß des Markenkonzepts von Freiraum und Naturnähe begann zunächst der Bau von zehn neuen Doppelzimmern, vier Familiensuiten, zwei Penthouse-Suiten mit privatem Spa und dem neuen Restaurant „Wieslauterstube“. Damit schaffte das Resort weiteren Platz für 70 Personen im neuen Gastraum und verfügt nun insgesamt über 80 Zimmer. Im Frühjahr 2019 folgte der Ausbau des 55.000 Quadratmeter großen, neu angelegten Gartenparadies. Dazu gehört eine zweigeschossige Outdoor-Saunainsel mit finnischer Panoramasauna, eine Wald-Sauna und eine Dampfgrotte sowie der 70 Meter lange Naturbadeteich „Kleiner Wasgauer See“. Zusätzlich entstanden ein neuer Eisbrunnen und Erlebnisduschen. Auch zwei Ruhezonen mit Wasserbetten und Schwebeliegen und das neue Spa-Bistro „Pausenraum“ mit Außenterrasse eröffneten in diesem Jahr. Um der Marke Pfalzblick den Weg in die Zukunft zu weisen, erfolgte zeitgleich mit der Umbenennung von Hotel Pfalzblick zu PFALZBLICK WALD SPA RESORT ein komplett überarbeiteter Markenauftritt. Die Marke weist neben der Vielfältigkeit der Spawelten im Resort selbst, zukünftig auch auf die Lage im Pfälzerwald hin – ein besonders wichtiges Thema, das die Gastgeberfamilie nicht nur im Namen, sondern im gesamten Resort immer wieder aufgreift. Offiziell eröffnete das Projekt „Pfalzblick 2.0“ am 3. Juni 2019 im Beisein der Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz Daniela Schmitt.

     


Tourismuspreis Rheinland-Pfalz: Projekt des Jahres ‚ÄĘ Medien-Informationen

Inhalt erscheint in K√ľrze.

Tourismuspreis Rheinland-Pfalz: Projekt des Jahres ‚ÄĘ Hintergrundtexte

Inhalt erscheint in K√ľrze.

Tourismuspreis Rheinland-Pfalz: Projekt des Jahres ‚ÄĘ Story Lines

Inhalt erscheint in K√ľrze.

Tourismuspreis Rheinland-Pfalz: Projekt des Jahres ‚ÄĘ Pressestimmen

Inhalt erscheint in K√ľrze.

Tourismuspreis Rheinland-Pfalz: Projekt des Jahres ‚ÄĘ Bilder

Inhalt erscheint in K√ľrze.

Tourismuspreis Rheinland-Pfalz: Projekt des Jahres ‚ÄĘ Multimedia

Inhalt erscheint in K√ľrze.