• K√∂nigsCard Betriebs GmbH ‚ÄĘ Medien-Informationen

    Hohe Aussch√ľttungen, vielf√§ltiges Angebot, enorme G√§stezufriedenheit

    Die KönigsCard feiert große Erfolge

    Marktoberdorf/M√ľnchen, 14. M√§rz 2017

    Die Zufriedenheitsumfrage zeigt: Die KönigsCard ist ein voller Erfolg. 317 Partner aus den drei KönigsCard-Regionen Allgäu, Tirol und Oberbayern füllten den ausführlichen Fragebogen zu persönlicher Einschätzung, Bewertung und Erwartung zur KönigsCard aus. Besonders stolz sind diese auf das große Angebot, das Preis- sowie Leistungsverhältnis, den Leistungsumfang, die gute Zusammenarbeit, die überregionale sowie touristische Darstellung und die Neukundengewinnung. Hervorgehoben wurde von nahezu allen Befragten die enorme Gästezufriedenheit, die durch die Leistungen der Gästekarte entsteht. Die TAO Beratungs- und Management GmbH ermittelte diese Ergebnisse.

    Die KönigsCard erweist sich schon seit seiner Einführung als effizientes Instrument zur Bindung von Gästen – sowohl an die Regionen, als auch an die rund 500 KönigsCard-Gastgeber. Am Beispiel des Urlaubsortes Pfronten im Allgäu sieht man die positive Entwicklung: Bei Unterkünften mit KönigsCard steigt die Anzahl der Nächtigungen stetig. 2013 erreichten die KönigsCard-Gastgeber ein Plus an Nächtigungen von 12,36 Prozent, während Gastgeber ohne die Gästekarte ein Minus von 0,53 Prozent hinnehmen mussten. 2014 konnten die KönigsCard-Partner wiederum ein Plus von 11,46 Prozent verbuchen. Bei Gastgebern ohne KönigsCard war lediglich ein Zugewinn von 2,12 Prozent erkennbar. Von 2014 auf 2015 stiegen die Übernachtungen in den KönigsCard-Unterkünften wiederum um 4,8 Prozent an.

    Auch auf der KönigsCard-Homepage im Gästebuch spiegelt sich die Begeisterung der Gäste wider. „Wir haben nun auch in diesem Jahr für die Sommerferien eine Ferienwohnung mit KönigsCard gebucht und freuen uns schon auf einen schönen Urlaub im Allgäu. Wir empfehlen fleißig weiter.“, schreibt beispielsweise eine Familie aus Bensheim. Durch die Erlebnisse mit der KönigsCard gewinnen die Partnerregionen also treue Fans, die wiederum Werbung in ihrem Bekanntenkreis machen.

    Die KönigsCard Betriebs GmbH ist eine Non-Profit-Organisation. Sie finanziert sich durch einen Umlagetopf, der von Leistungserbringern und Gastgebern getragen wird. Die Gesamtbetriebskosten der GmbH gehören laut Expertenaussagen zu den niedrigsten Gesamtbetriebskosten eines All-Inclusive-Gästekartensystems in Deutschland. Nach Abzug dieser Betriebskosten von den Umsatzerlösen bezahlt die KönigsCard den Rest zu 100 Prozent an die Leistungserbringer aus. Die Ausschüttungsquoten der KönigsCard gehören mit zu den höchsten im deutschsprachigen Raum. Neben den finanziellen Erträgen ist ein weiterer Vorteil für die Leistungspartner, dass sie schon zu Beginn eines Jahres wissen, was sie an Ausschüttungen zu erwarten haben. Somit können diese bestens planen.

    Doch die KönigsCard ruht sich nicht auf diesen Lorbeeren aus. Noch in 2016 startete ein umfassender Weiterentwicklungsprozess. So adaptiert und erweitert sie stets ihr Angebot. Darüber hinaus will die KönigsCard ihre Informations- und Kommunikationsmittel verbessern und in weitere Sprachen übersetzen.

    Nähere Informationen zur KönigsCard gibt es telefonisch unter +49-(0) 8342 911-331 sowie auf www.koenigscard.com.

Die K√∂nigsCard feiert gro√üe Erfolge ‚ÄĘ Medien-Informationen

Inhalt erscheint in K√ľrze.

Die K√∂nigsCard feiert gro√üe Erfolge ‚ÄĘ Hintergrundtexte

Inhalt erscheint in K√ľrze.

Die K√∂nigsCard feiert gro√üe Erfolge ‚ÄĘ Story Lines

Inhalt erscheint in K√ľrze.

Die K√∂nigsCard feiert gro√üe Erfolge ‚ÄĘ Pressestimmen

Inhalt erscheint in K√ľrze.

Die K√∂nigsCard feiert gro√üe Erfolge ‚ÄĘ Bilder

Inhalt erscheint in K√ľrze.

Die K√∂nigsCard feiert gro√üe Erfolge ‚ÄĘ Multimedia

Inhalt erscheint in K√ľrze.