Thema: Startseite
  • Ferienregion Fichtelgebirge ‚ÄĘ Medien-Informationen

    Kneipps 200. Geburtstag, Kr√§uterk√ľche und Points of Silence

    Gesundes Fichtelgebirge

    Fichtelberg/M√ľnchen, 30. Juni 2020

    Im Fichtelgebirge haben sich die vier Gesundheitsorte Bad Alexandersbad, Weißenstadt, Bischofsgrün und Bad Berneck zusammengeschlossen, um gemeinsam die Bereiche Gesundheitstourismus, Daseinsvorsorge, Mobilität sowie Innenentwicklung und Kreativwirtschaft zu stärken. Das neue Projekt „Gesundes Fichtelgebirge“ verfolgt das Ziel, das Leben, Arbeiten und die Erholung in der Region noch attraktiver zu machen und bietet Besuchern mit seinem vielfältigen medizinischen, kulinarischen und sportlichen Angebot annähernd alles, was zur Gesundung beiträgt. Passend dazu und zum 200. Kneippjubiläum im Jahr 2021 bringt die Tourismuszentrale Fichtelgebirge nun eine Broschüre heraus, welche die vier Gesundheitsorte vorstellt. Und auch wenn der Naturheilkundler nie vor Ort war, informiert sie darüber, wo in der Region seine Lehre hervorragend umgesetzt werden kann.

    Die vier Gesundheitsorte im Fichtelgebirge

    Dank des Zusammenschlusses der vier Kommunen soll der Gesundheitstourismus im Fichtelgebirge gestärkt werden – zum Beispiel durch den Ausbau des ÖPNV und die Möglichkeit, einzelne Angebote zu kombinieren. Im Luftkurort und Kneippheilbad Bad Berneck steht neben der ambulanten Badekur und Gesundheitspaketen dank Wander- und Radwegenetz sowie sieben Nordic-Walking-Laufstrecken sportliche Betätigung auf dem Programm. Das moderne ALEXBAD in Bad Alexandersbad setzt seinen Fokus auf Prävention. Unter dem Leitgedanken „meine Kur“ erhält jeder Gast im kleinsten Heilbad Bayerns mit dem IGM einen auf ihn abgestimmten Gesundheitsplan. Der heilklimatische Kurort Bischofsgrün liegt eingebettet zwischen dem Schneeberg und dem Ochsenkopf und bietet über 300 Wanderkilometer mit zertifizierten Heilklima-Wanderwegen und einem attraktiven Loipen- und Winterwanderwegenetz. Weißenstadt ist ein staatlich anerkannter Erholungsort mit Heilquellenkurbetrieb am Weißenstädter See, wo Baden, Segeln, Surfen, Tretbootfahren oder Angeln möglich ist. Das Kurzentrum hat spezielle Radon- und Ganzkörperkältetherapien sowie klassische Kuranwendungen im Angebot. Das Siebenquell® GesundZeitResort setzt neue Maßstäbe im Gesundheitstourismus mit eigener Therapeuten- und Ärzteschaft, eigenem Thermalwasser, 4-Sterne Superior Hotel, Wasser- und Saunalandschaft, Beauty & Spa Lounge sowie einer Kapelle.

    Kneipps Lehre im Fichtelgebirge praktizieren

    Laut Pfarrer Sebastian Kneipps Naturheilverfahren ist das gesundheitliche Wohlbefinden des Menschen ein Zusammenspiel aus Wasseranwendungen, Ernährung, Kräutern, Bewegung sowie der inneren Balance. Wellnessurlauber und Gesundheitsbewusste finden im Fichtelgebirge ein vielseitiges Angebot, um Kneipps Lehre mit ihren fünf Säulen zu praktizieren. So genießen sie während Heilklimawanderungen Orte absoluter Stille und entdecken Waldbade-Spots, beeindruckende Felsformationen und die sanfte Hügellandschaft des Mittelgebirges. In den Wellness-Landschaften der Therme sorgen wohltuendes Thermalwasser und Spa-Angebote für Entspannung. Eine ausgewogene Ernährung nach Kneipp besteht aus einer hochwertigen, möglichst naturbelassenen Vollwertkost mit buntem Gemüse, frischem Salat und vitalstoffreichen Gerichten. Heilkräuter verarbeitete Kneipp zu Arzneimitteln, die frei von Nebenwirkungen waren. Auch im Fichtelgebirge sind die Kräuter omnipräsent, denn hier wachsen mehr als 1.000 verschiedene Wildpflanzen und Kräuterarten. Mit diesen Zutaten aus der Natur haben sich kräuterbegeisterte Gastronomen intensiv auseinandergesetzt und den Verein essbares Fichtelgebirge® gegründet. Ihre gesunde Wildkräuterküche bieten die derzeit elf Mitglieder in ihren Hotels und Gaststätten an, zudem gibt es themenspezifische Seminare und Wanderungen.

    Mit der Pauschale „Von Natur aus gesund“ erleben Besucher das gesunde Fichtelgebirge ab 456 Euro pro Person im Doppelzimmer. Im Preis enthalten sind vier Übernachtungen mit Frühstück in einem der Gesundheitsorte, ein umfangreiches Informationspaket, Eintritt und den „Vital-Verwöhn-Tag“ im Kneipp- und Gesundheitshaus radus, eine Berg- und Talfahrt mit der Seilschwebebahn Nord, Eintritt und eine Moorteilpackung im ALEXBad sowie eine Tageskarte für das Siebenquell® GesundZeitResort.

    Weitere Informationen gibt es bei der Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V. unter +49 (0) 9272-96903-0 oder auf www.fichtelgebirge.bayern sowie www.gesundes-fichtelgebirge.de. News, Bilder und Videos auf Facebook, Instagram und Twitter.

Gesundes Fichtelgebirge ‚ÄĘ Medien-Informationen

Inhalt erscheint in K√ľrze.

Gesundes Fichtelgebirge ‚ÄĘ Hintergrundtexte

Inhalt erscheint in K√ľrze.

Gesundes Fichtelgebirge ‚ÄĘ Story Lines

Inhalt erscheint in K√ľrze.

Gesundes Fichtelgebirge ‚ÄĘ Pressestimmen

Inhalt erscheint in K√ľrze.

Gesundes Fichtelgebirge ‚ÄĘ Bilder

Inhalt erscheint in K√ľrze.

Gesundes Fichtelgebirge ‚ÄĘ Multimedia

Inhalt erscheint in K√ľrze.