Thema: Startseite
  • N√∂rdlicher Schwarzwald ‚ÄĘ Medien-Informationen

    Acht zusätzliche Wandertouren und rund 90 Seiten Wandergenuss im neuen Wanderbooklet

    Die ‚ÄěKirsche auf der Schwarzw√§lder Kirschtorte‚Äú: N√∂rdlicher Schwarzwald zur Qualit√§tsregion Wanderbares Deutschland gek√ľrt

    Bad Liebenzell/M√ľnchen, 15. Januar 2024
    Als einer von insgesamt acht Trägern – und als erst zweiter in Baden-Württemberg – schmückt sich der Nördliche Schwarzwald ab sofort mit dem Zertifikat „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“, das vom Deutschen Wanderverband verliehen wird. Mit der offiziellen Verkündung auf der diesjährigen CMT in Stuttgart gehört die Region nun zur Königsklasse der Wanderdestinationen in Deutschland. Passend zur Zertifizierung wurde ein neues Wanderbooklet aufgesetzt, das Interessierten hilfreiche Tipps vermittelt, um den Nördlichen Schwarzwald von seiner schönsten Seite zu entdecken. Im Hosentaschenformat ist es ideal für unterwegs und enthält neben bekannten zertifizierten Rundtouren auch acht neue Wandervorschläge.

    Das Wanderglück im Nördlichen Schwarzwald finden

    Am 14. Januar erhielt die Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald offiziell das Zertifikat „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ vom Deutschen Wanderverband auf der CMT 2024. Die Qualitätsregionen sorgen mit höchsten Ansprüchen hinsichtlich Wanderwegenetz, geschulten Gastgebern und Service in der Beratung in den Tourist-Informationen für ein rundes Wandererlebnis – von der Informationsvermittlung über die Buchung bis zur Wanderung an sich. Die Auszeichnung dient als Basis, den Nördlichen Schwarzwald weiterhin als besondere Wanderregion zu entwickeln, damit Besucher eine einzigartige Wanderauszeit genießen können. Laut Vanessa Lotz-Kijak, Projektleitung „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ für den Nördlichen Schwarzwald, ist die Anerkennung „die Kirsche auf der Schwarzwälder Kirschtorte“. Von Genießerpfaden über geführte Wanderungen und Themenwegen bis hin zu mehrtägigen Wandererlebnissen durch die Region gibt es Interessantes zur Flora und Fauna zu entdecken. Einige dieser Wanderwege erfüllen zudem besondere Anforderungen und tragen die Bezeichnung Qualitätsweg oder Premiumweg – diese sind erkennbar an einem zusätzlichen Wegelogo. Ein Großteil der beliebten Touren ist außerdem einfach mit Bus und Bahn zu erreichen.

    Panoramablicke, wurzelige Pfade und Waldbaden: Acht neue Wanderwege in 2024

    Moore, Schluchten, Bannwälder oder das liebliche Heckengäu: Über 1.400 Kilometer an abwechslungsreichen Wanderwegen lotsen Wanderer zu den schönsten Plätzen des Nördlichen Schwarzwaldes. Das Wegenetz wird vom Schwarzwaldverein ehrenamtlich gepflegt, damit eine zuverlässige Orientierung für alle gesichert ist. Egal wie lange die Tour ist, wie viele Höhenmeter gemeistert und welche Aussichten genossen werden: Alle Wege sind miteinander vernetzt, sodass schier endlose Möglichkeiten für eine individuelle Tour zur Auswahl stehen. Insgesamt acht neue Wanderwege warten ab diesem Jahr darauf, entdeckt zu werden. Zwei davon, die beiden Wege in Bad Herrenalb und in Enzklösterle, werden im Laufe des Jahres außerdem als Qualitäts- oder Premiumweg ausgezeichnet. Die anderen sechs Wege, die Hälfte davon Streckentouren, lassen den Wanderer zum Teil weniger bekannte Ecken der Region erkunden und bilden die landschaftliche Vielfalt der Wanderregion ab. Zur besseren Orientierung an den Wegweisern werden diese Wege im ersten Halbjahr, zusätzlich zur Rautenbeschilderung des Schwarzwaldvereins, mit eigenem Tourenlogo ausgestattet.

    Ganz nach dem Motto „Sammeln macht Spaß“ wird ab 2024 die Wanderregion Nördlicher Schwarzwald Teil der App von SummitLynx sein. Je mehr man wandert, desto mehr Punkte können gesammelt werden, die wiederum mit digitalen Wandernadeln und Urkunden belohnt werden. Die oben erwähnten Touren werden alle in der App vorhanden sein.