piroth.kommuniziert! Unser Agentur-Blog

Heuhotel, Tiny Houses & Co.: Au√üergew√∂hnlich √úbernachten zwischen S√ľdpfalz und Fichtelgebirge

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 5


Sternstunden im Baum, Unterkünfte für Himmelsstürmer und Königsträume – in diesen außergewöhnlichen Unterkünften wird die Nacht zum Erlebnis. Von der Südpfalz über den Nördlichen Schwarzwald und Albstadt bis ins Fichtelgebirge nächtigen Urlauber auf ganz besondere Art und Weise.


‚ÄěWillst du mich heiraten?‚Äú: Die sch√∂nsten Spots f√ľr den Heiratsantrag

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 10
Im einsamen Leuchtturm am Meer, an der von Weinbergen umrahmten Herzerlstraße oder mit romantischem Burgblick:

Feierliche Weihnachtsbräuche zum Einstimmen - Von heidnischen Traditionen und motorisierten Santas

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 5

Wenn die Tage kürzer werden und der erste Schnee fällt, stehen für viele die schönsten Wochen des Jahres bevor: die Weihnachtszeit. Egal, ob mit Kinderschuhen auf dem Fenstersims, leckeren Klausenschnecken oder ganz cool als Santa auf dem Motorrad − wir stellen euch die schönsten Weihnachtsbräuche von Island bis zur Südsteiermark vor:

Zehn alternative Tipps f√ľr Winteraktivit√§ten abseits des Massentourismus

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 10
Entschleunigung, Ruhe und Natur pur. Keine Wartezeiten am Lift, kein Stau auf der Loipe: Kleinere Tourismusregionen bieten nicht nur mehr Bewegungsfreiheit und Platz, sondern auch abwechslungsreiche Angebote für Winterfans.

Genuss-Wandern, Trailrunning und fl√ľssige Erinnerungen: F√ľnf Mal Herbsturlaub

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 2
Wer sich schon immer einmal im Trailrunning versuchen oder bei einer Wanderung das Meditieren üben wollte, der muss nicht weit reisen. Gerade im Herbst locken nahegelegene Regionen in Deutschland und Österreich mit jeder Menge Outdoor- und Wellness-Angeboten, saisonalen Köstlichkeiten und Weinfesten. Die folgenden fünf Regionen warten mit ganz besonderen Urlaubserlebnissen auf.

Die sch√∂nsten Badepl√§tze f√ľr den Sommer

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 5
Vom „Bayerischen Meer“ bis zu den heißen Quellen nach Island: Sommer, Sonne, Badespaß – die heiße Jahreszeit lässt sich am besten am Wasser genießen.

Urlaub auf dem Teller

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 6

Egal, ob auf der Schwäbischen Alb, unterwegs im Allgäu oder auf Tour im Fichtelgebirge – in jeder Region finden Urlauber typische Gerichte und Schmankerl auf den Speiskarten der lokalen Gasthäuser. So lassen sich Ausflügler in Albstadt die Schwäbischen Maultaschen nicht entgehen, probieren sich von Bayerisch-Schwaben bis nach Pfronten durch alle Spätzle-Variationen oder genießen die etwas anderen Dampfnudeln in der Südpfalz – normalerweise! Damit Sehnsuchtsgeplagte aber auch in Zeiten des Nicht-Reisens in den Genuss „landesüblicher“ Gerichte kommen, haben wir für den Urlaub auf dem Teller besondere Geschichten zusammengestellt:

DIY-Erlebnisse f√ľr die kalte Jahreszeit

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 3
Seifen-Workshop im ZweiTälerLand, Töpfern wie die Römer in der Südpfalz, weihnachtliches Schnitzen in Bayerisch-Schwaben oder Kaffeerösten im KönigsCard-Land: Mit diesen Indoor-Highlights werden graue und verregnete Wochenenden garantiert nicht langweilig.

Deutschland-Urlaub f√ľr alle: Segeln mit Handicap, Wanderungen von und f√ľr Sehbehinderte & Co.

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 4

Sei es im Fichtelgebirge, in Prien am Chiemsee, im Nördlichen Schwarzwald oder in der Südpfalz – Deutschlands Destinationen sorgen mit Orientierungshilfe und Planungssicherheit für einen unbesorgten Urlaub für jeden Reisenden. So geht es für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen oder Behinderungen etwa zum Segeln auf das Bayerische Meer ...

‚ÄěInstagramability‚Äú und die Auswirkungen auf die Kommunikation im Tourismus

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 1

Influencer Marketing ist wichtiger denn je – vor allem wenn man als Destination oder Hotel bei der Reiseentscheidung eine Rolle spielen möchte. Die um die Jahrtausendwende geborene Generation, die sogenannten „Millenials“, legt laut einer Studie hohen Wert darauf, wie gut sich das potentielle Reiseziel auf dem eigenen Instagram-Profil machen würde.

Touristische Runde: Thema Recherchereisen

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 1

Am 8. Juli traf sich die Touristische Runde in München. Diesmal in Form einer anregenden Diskussionsrunde zum Thema Pressereisen. Wir waren natürlich mit dabei und hier kommt unser Fazit:

5 Tipps f√ľr ein erfolgreiches PR-Foto

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 1
Gerade in der heutigen schnellen und digitalen Kommunikation haben PR-Bilder einen äußerst hohen Stellenwert. Denn Journalisten, Leser und Internetnutzer sind einer enormen Informationsflut ausgesetzt. Aus bis zu 250 Meldungen hat ein Journalist täglich die Qual der Wahl. Die Folge: das Zeitbudget pro Information ist enorm gesunken.

Reiseziel des Monats: Island

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 1
Spätestens seit dem sympathischen Auftritt der Isländischen Nationalmannschaft bei der Fußball-EM 2016 ist klar: Island ist Kult! Mit jedem Vorankommen der Fußballspieler während des Turniers stiegen die Flugbuchungen auf die Vulkaninsel. Verständlich, schließlich möchten immer mehr Menschen das begeisterungsfähige Völkchen aus nächster Nähe zu Gesicht bekommen.

Corporate Blog - 3 Tipps f√ľr mehr Reichweite

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 1
Für viele Unternehmen ist der Blog ein zentraler Baustein in der Unternehmenskommunikation. Er dient der Imagebildung, als Inspirationsquelle für Kunden und Medienvertreter und ermöglicht eine zielgruppengerechte Steuerung der Informationen.

Die besten Reise-Apps

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 1

Während die meisten heute den sonnigen Brückentag genießen, haben wir uns mit den besten Reise-Apps für den nächsten Wochenendtrip oder den bevorstehenden Sommerurlaub beschäftigt.

S√ľ√üe Gr√ľ√üe aus der Backstube!

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 15

Wir waren in der Backstube und haben fleißig Plätzchen gebacken. Hier teilen wir mit euch unsere Lieblings-Rezepte mit ein paar wertvollen Back-Tipps und einer ganz persönlichen Geschichte, warum DIESE Plätzchen einfach zur Adventszeit und zu Weihnachten dazugehören.


Lohnt sich ein Unternehmensblog?

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 1

Auf der Suche nach näheren Infos zu einem Schlagwort oder einem Thema im World Wide Web erscheinen in den Suchmaschinen neben den Internet-Enzyklopädien auch immer häufiger Blogs als Informationslieferant.

Des Problems Lösung - oder was kann ein White Paper?

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 1
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit befindet sich zunehmend im Wandel. Auch die Kommunikation im Tourismus ist vielfältiger, intensiver und schneller geworden. Die Veränderung ruft nach neuen Medien, die schnell und gezielt verbreitet werden können. In diesem Zusammenhang erwähnen Kommunikationsexperten häufig sogenannte White Paper. Doch was hat es damit überhaupt auf sich?

Branding ‚Äď vom Firmennamen zur unverwechselbaren Marke

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 1
Marlboro, Milka oder Apple – in allen drei Fällen ist das Produkt selbst einfach zu ersetzen. Denn Konkurrenz findet sich am Markt zur Genüge, und trotzdem zählen sie zu den Marktführern auf ihrem Gebiet. Sie haben es geschafft, ihre Marke zu ihrer Unique Selling Proposition zu machen, welche nicht nur anhand des Logos oder des Namens auf Wiedererkennung trifft.

Tourismus-PR im Wandel

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 1

Smartphones und Tablets sind in unserem Alltag kaum mehr wegzudenken, die Kommunikation mit Freunden und Familie findet zum Großteil über WhatsApp, Facebook & Co. statt. Dabei wird multimedial agiert mit Text-, Sprach- oder Videonachrichten und natürlich Fotos. Denn wie so oft sagt ein Bild mehr als tausend Worte.

Fit sein im B√ľro - √úbungen vom SkyStudio Munich

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 1

Besonders Rückenschmerzen sind als Volkskrankheit weit verbreitet. Bis zu 85 Prozent der Deutschen klagen darüber. Um ernsthaften Problemen vorzubeugen gibt es schon kleine Tipps & Tricks sowie Übungen am Schreibtisch, die man leicht in den Büroalltag integrieren kann. Der Personal Trainer Adi Al-Hamawi vom SkyStudio Munich zeigt drei Übungen für ein kurzes und effizientes Büro-Training.

Was nervt Journalisten wirklich?

not found (picture) 1 not found (post.site.of) 1
Passend zum "Tag der Pressefreiheit" gibt es heute fünf Tipps von den ehemaligen Tageszeitungsredakteuren Stefan Brunn und Mathias Wolff was in der Medienarbeit in der Kommunikation mit den Medien unbedingt zu beachten ist: